.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot
WISSENSWERTES In Indien soll es das meiste Silber weltweit geben. Niemand weiß genau, wie viel des Metalls in privatem Besitz ist. Nicht zuletzt diese Spekulationen lassen den Silberpreis stark schwanken. Gewonnen wird Silber in großen Mengen in den peruanischen Anden, in Mexico und Australien. In Lateinamerika sind viele Minengebiete noch unerschlossen. Silber steckt heute in jedem Auto und jedem Computer und Bakterien bekämpfen kann es auch.

SILBERPREISE HALTEN SICH STABIL ÜBER 30 US-DOLLAR... Der Silberpreis steht am Freitagmorgen bei 31,17 US-Dollar und verzeichnet damit in den letzten 24 Stunden ein Plus von 0,56 %. Trotz eines leichten Rückgangs von 0,13 % über die Woche zeigt sich Silber volatil im Kontrast zu Gold, das von aktuellen US-Inflationsdaten und den erwarteten Auswirkungen auf die Zinspolitik profitiert. Diese Entwicklungen geben Anlass zu einer detaillierten Betrachtung der derzeitigen Marktbedingungen und der technischen Indikatoren, die für Anleger von Bedeutung sind. Der aktuelle Kurs des Silbers liegt über dem 10-Tage-Durchschnitt, was auf eine kurzfristig positive Tendenz hindeutet. Widerstände sind im Bereich von 31,74 US-Dollar und mittelfristig bei 32,49 US-Dollar auszumachen. Die Unterstützungen liegen bei 28,94 US-Dollar und 23,99 US-Dollar. Diese Zonen sind entscheidend für die Fortsetzung des aktuellen Aufwärtstrends oder eine mögliche Kurskorrektur. Der 200-Tage-Durchschnitt zeigt ebenfalls eine aufwärts gerichtete Bewegung und unterstreicht die positive Grundstimmung. ................................

https://www.ntg24.de

 

Gold- und Silberpreise im Sommer... Der Anstieg des COMEX-Goldpreises nach dem Ausbruch betrug etwa 20%. Die Rally beim COMEX-Silber nach dem Ausbruch dürfte diese Gewinne widerspiegeln, und ich erwarte, dass sich der Preis in den kommenden Wochen zwischen 30 Dollar und 36 Dollar bewegen wird. Schauen Sie sich noch einmal den Saisonalitätschart an, und Sie können sehen, wie diese Preise Ende August oder Anfang September erreicht werden könnten. Der Monatschart von Silber bestätigt die 36-Dollar-Marke als Ziel. Wie Sie unten sehen können, diente der Bereich zwischen 34 Dollar und 36 Dollar während der gescheiterten Erholung im Jahr 2012 als stabiler Widerstand. Ich gehe davon aus, dass diese Niveaus auch in diesem Sommer denselben Widerstand darstellen werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir kurz vor dem Eintritt in eine Jahreszeit stehen, in der die COMEX-Edelmetalle in der Regel höher gehandelt werden. Da sie sich in der Nähe von Ausbruchsniveaus befinden, dürfte die nächste Aufwärtsbewegung genügend neuen Schwung erzeugen, um die Preise um bis zu 10% bis 15% zu steigern. Wer physisches Metall lagert, könnte daher erwägen, jetzt zusätzliches Metall zu erwerben, bevor die Preise im Laufe des Sommers steigen. ..............................

https://www.goldseiten.de

Silberpreis Prognose für die Woche vom 08.07. - 12.07.2024:... Im vergangenen Jahr 2023 hat Silber im Kursverlauf von April bis September eine breite Seitwärtsphase zwischen 22 und 26 US-Dollar ausgebildet, deren Untergrenze im Oktober deutlich getestet wurde. Die folgende Erholung konnte im Dezember ein Zwischenhoch bei 25,91 $ setzen. Von dort ist der Kurs bis an sein Tief im Januar zurückgekommen. Anfang März hat sich im Silberpreis dann ein neuer Bewegungszweig nach oben gebildet, der am letzten Zwischenhoch bei 32,51 $ in eine seitwärts laufende Korrektur übergegangen ist. Nachdem der Kurs im Bereich des 50-Tage-Durchschnitts nach oben drehen konnte, wurde in der vergangenen Woche auch das Hoch aus 2021 zurückgewonnen. Ein Bearish Crossover des GD 20 scheint damit abgewendet, und in der neuen Handelswoche ist eine Trendumkehr möglich. Mit Unterstützung der 30-Dollar-Marke sind für den Fall eines Ausbruchs über das letzte Zwischenhoch Ziele im 35er $-Bereich aktiv. ................................

https://www.goldseiten.de

Silber verlässt den Aufwärtstrendkanal... Mit den soeben erfolgten US-Daten um 14:30 Uhr kam etwas Bewegung in den Markt. Der Silberpreis baut hierbei die Tagesgewinne weiter aus und doch ist es relativ zu den Geschehnissen und Verlusten der Vortage zu sehen. Mit dem Verlassen des Aufwärtstrendkanals, welcher seit Jahresbeginn existierte, trübte sich die zuvor freundliche Chartlage nämlich wieder etwas ein. Dabei bestätigte sich zudem der seit Ende Mai etablierte Abwärtstrend und könnte durchaus noch tiefer führen. Unterhalb von 29,75 USD bleibt die Lage angespannt. Kurzfristig besteht dabei Reaktionspotenzial bis 28,20 USD und eine Etage tiefer bis 27,70 USD. Darunter würde es dann sichtlich kritischer für die Bullen werden, sodass man mit größeren Abgaben in Richtung 26,60 USD kalkulieren müsste. Sollte sich der heutige Erholungsimpuls jedoch weiter fortsetzen, könnte es bei einer Rückkehr über 30,00 USD auch wieder/weiter in die bullischere Richtung ausschlagen. Neben 31,22 USD könnte in weiterer Folge auch wieder das Level von 32,50 USD ins Visier genommen werden. ...............................

https://www.goldseiten.de

Silber Tagesausblick für Dienstag, 04. Juni: Silber bewegte sich in den vergangenen Monaten stark aufwärts. Die Notierungen konnten dabei auch über die 30,00 USD ausbrechen und erreichten ein Hoch bei 32,51 USD. Zuletzt kam es an diesem Hoch zu einem weiteren Pullback, welcher aus dem steilen Aufwärtstrend führte. von Marko Strehk Technischer Analyst und Trader

Silber

Kursstand 30,75 USD

Widerstände: 32,51+35,00

Unterstützungen: 30,00+28,73+26,00

Rückblick

Silber bewegte sich in den vergangenen Monaten stark aufwärts. Die Notierungen konnten dabei auch über die 30,00 USD ausbrechen und erreichten ein Hoch bei 32,51 USD. Zuletzt kam es an diesem Hoch zu einem weiteren Pullback, welcher aus dem steilen Aufwärtstrend führte.

Charttechnischer Ausblick

Es bietet sich bei Silber die Chance, den Pullback erneut im Bereich der 30,00 USD zu beenden und den Anstieg wieder aufzunehmen. Schaffen es die Notierungen über die 32,51 USD hinaus, öffnet sich der Weg in Richtung der 35,00 USD. Abgaben unter 29,50 USD könnten alternativ einen tieferen Pullback nach sich ziehen, welcher nochmals bis zum Aufwärtstrend bei 28,00 USD laufen dürfte.

Viele Grüße,

Marko Strehk - Technischer Analyst und Trader bei stock3

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://stock3.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2022

© by Silbernews.com