.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

13.11.21 Tagesthemen

Silber-Future: Hier ist Druck hinter!... Noch in der abgelaufenen Handelswoche schienen Bullen machtlos zu sein, der Silber-Future gab bedenklich tief auf seinen zuvor verlassenen Abwärtstrend nach. Diese Woche präsentiert sich jedoch in einem ganz anderen Gewand, zudem gelang es zwei wichtige Hürden dynamisch zu durchbrechen. Im Gleichklang mit dem Gold-Future kann auch Silber von der Gunst der Anleger profitieren und Ende Oktober seinen kurzfristigen, seit Mai bestehenden Abwärtstrend dynamisch überwinden. Kurzfristig hing das Edelmetall am noch am EMA 50 fest, auch diese Hürde konnte zusammen mit dem Horizontalwiderstand bei 24,10 US-Dollar dynamisch in dieser Woche durchbrochen werden. Damit wurde nun weiteres Kurspotenzial freigesetzt, das sich sogar für ein Direktinvestment anbietet. ...............................

https://www.boerse-daily.de

 

Chinesische Silbernachfrage dürfte 2021 Allzeithoch verzeichnen... Die unabhängigen Marktanalysten von Metals Focus glauben, dass die Goldnachfrage in China dieses Jahr um 40% wird. Die industrielle Nachfrage nach Silber dürfte in der Volksrepublik nach Ansicht der Experten 2021 sogar das bisherige Allzeithoch übertreffen. Laut Metals Focus sei ein ermutigender Goldschmuckabsatz während der freien Tage zum Nationalfeiertag zu beobachten gewesen. Und schon im dritten Quartal habe sich die Schmucknachfrage in China mit einem Wachstum von 32% im Jahresvergleich stark entwickelt, sei zum dritten Mal in Folge gewachsen, sodass fast der Wert des dritten Quartals 2019 erreicht worden sei. Das Wachstum im produzierenden Gewerbe sei mit 30% etwas geringer ausgefallen, was an schwächeren Exportaufträgen gelegen habe. Zudem habe sich die Energiekriese auch auf die Schmuckhersteller ausgewirkt. Die insgesamt starke Nachfrage habe dazu geführt, dass der Goldpreis in Shanghai mit einem moderaten Aufschlag zu den Preisen in London gehandelt werde, was wiederum zu steigenden Lieferungen auf das chinesische Festland geführt habe. .................................

https://goldinvest.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com