.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

19.12.14 Silberverbrauch in der Medizin wächst - und nicht nur dort

Am vergangenen Freitag hatten wir uns angesehen, wie stark der Silberverbrauch in der Industrie wächst. Heute wollen wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Sektoren werfen.

Dazu schreibt mir auch Leser W. G.:

Liebe Frau Kraus,


meine Ärzte-Freunde sagen mir, dass immer mehr Silber in der Medizin verwendet werden wird. Silber ist antibakteriell.

Sind das nur Gerüchte oder findet sich hier weiterer Bedarf? Schön wärs!!!

Gruß

Meine Antwort:

Silber wirkt - wie Sie schon schreiben - anti-bakteriell. Schon die alten Phönizier wussten um die besonderen Eigenschaften des Silbers und hielten Wasser, Wein oder Essig in Silbergefäßen auf langen Seereisen frisch. In der Medizin findet Silber große Verwendung in Form von Wundauflagen, oder in Cremes mit antibakterieller Wirkung.

Erst vor kurzem haben Wissenschaftler zudem herausgefunden wie Silber auf Bakterien wirkt: Silber hindert Bakterien daran, bestimmte chemische Verbindungen einzugehen. Aufgrund dieser Verbindungen aber produziert die Baktieren-Zelle ihre Außenhülle, also ihre physische Struktur. Dank Silber zerfällt die Bakterien-Zelle also schlichtweg. Aus diesem Grund setzen Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen nun immer stärker Silber als Beschichtung nicht nur von medizinischen Gerätschaften, sondern auch von Einrichtungsgegenständen bis hin zu Papierspendern und Türgriffen ein - zur Eindämmung von multiresistenten Keinem (MRSA). Tendenz deutlich steigend!

Das ist aber noch nicht alles, denn Silber findet in so vielen anderen Sektoren ebenfalls mit steigender Verbrauchstendenz Verwendung.

Silber ist ein bemerkenswertes Metall mit außergewöhnlichen Eigenschaften.

So weist das Metall beispielsweise die größte elektrische Leitfähigkeit aller Elemente und auch die höchste thermische Leitfähigkeit aller Metalle auf.

Und nicht nur das! Das Metall besitzt zudem bedeutsame biologische Eigenschaften : so wirkt Silber in kleinstverteilter Form bakterizid, d.h. es ist ein wichtiger Bestandteil in der Medizin bei zum Beispiel Desinfektionsmitteln oder therapeutischen Mitteln zur Wundheilung.

Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften ist das Edelmetall Silber eigentlich (oder auch) ein Industriemetall.

Silber in der Industrie

Quelle: pixabay

Das Industriemetall Silber in der industriellen Verwendung

Lassen wir zunächst einmal die Verwendung von Silber in der Schmuck- wie auch in der Fotografieindustrie (wo die Verwendung aufgrund der Einführung der digitalen Fototechnik abnimmt, obwohl Silber in einigen Applikationen, beispielsweise bei der Darstellung von Röntgenbildern noch immer unumgänglich ist) außer Acht und widmen uns stattdessen ausschließlich dem großen Posten „Industrielle Verwendung", der weltweit die Hälfte der Gesamt-Silber-Nachfrage bestreitet.

  • Elektronische Applikationen:

Aufgrund seiner exzellenten elektrischen Leitfähigkeit findet Silber vielfältige Verwendungsmöglichkeiten in der Elektronik. In Form von Schaltern werden Silber-Membranen beispielsweise bei TV-Geräten, Telefonapparaten, Mikrowellenherden, Kinderspielzeug, Computer-Tastaturen, selbst für normale Lichtschalter usw. benutzt. Als Kontakte und Sicherungen finden Silberschichten Verwendung auf Schaltplatinen um elektrische Leitwege zu kreieren. Silberschichten werden ebenfalls als so genannte RFID-Tags verwendet, also zu Funkerkennung. Die kleinen RFID-Aufkleber haben Sie mittlerweile bestimmt auch schon im Handel entdeckt, denn sie verdrängen zunehmend den Strich(Bar)code und fungieren zudem in Kaufhäusern als Diebstahlschutz. Silber wird ebenfalls genutzt um die Beschichtung von CDs und DVDs herzustellen. Auch in Plasmabildschirmen und Monitoren findet das Metall Verwendung. Und, und, und....

  • Batterien:

Viele Batterien werden mit einer Silber-Legierung als Kathode (negativer Pol) hergestellt. Obwohl teurer weisen die Silber-Zellen wesentlich bessere Eigenschaften als die Konkurrenz-Modelle auf. Die meisten Silber-Batterien kennen Sie sicher in Form der kleinen Knopfbatterien, die in Kameras, Uhren, Taschenrechnern oder Spielzeug zur Anwendung kommen. Mittlerweile werden aufgrund von Umwelt- und Sicherheitsbedenken immer mehr Lithium-Ionen-Batterien in Mobiltelefonen und Laptops durch Silber-Oxid-Batterien ersetzt. Tendenz steigend!

  • Kugellager:

Weil Stahl einen niedrigen Reibungs-Koeffizienten aufweist werden heutzutage bevorzugt Silberschichten auf Stahlkugellager aufgetragen, was die Auswirkungen der Reibung minimiert, also den Verschleiß verlangsamt und zur Langlebigkeit der Kugellager beiträgt. Solche großen Stahlkugellager, bei denen die Sicherheit durch Silberschichten erhöht wird, finden sich zum Beispiel in Flugzeug-Triebwerken.

  • Löt- und Hartlötmittel:

Zunehmend wird aufgrund von Gesundheitsbeeinträchtigungen das traditionelle Lötmittel, die Zinn-Blei-Legierung durch eine Silberlegierung ersetzt. Silber-Lötmittel bieten darüber hinaus eine Reihe wertvoller Eigenschaften: Hohe Duktilität und Zugfestigkeit, sowie eine hohe thermische Leitfähigkeit. Insbesondere Silber-Hartlötmittel (wenn die Verlötung bei über 600 Grad Celsius geschieht) werden bevorzugt eingesetzt: zum Beispiel in Klimaanlagen und Kühlschränken, aber auch in der Automobiltechnik und Luftfahrt, und in der Stromverteilung. Als Lötmittel finden Silber-Zinn-Legierungen bevorzugt Anwendung in den heimischen Kupferrohren - hier bietet das Silber zudem die natürliche anti-bakterielle Wirkung.

  • Chemische Katalyse:

Ein Katalysator ist in der Chemie eine Substanz, welche die Reaktionsgeschwindigkeit einer chemischen Reaktion beeinflusst. Jedes Jahr verbraucht die chemische Industrie im Durchschnitt rund 700- 1.500 Tonnen Silber zur Herstellung zweier Stoffe: Ethylenoxid und Formaldehyd. Zwei Stoffe, welche essentiell für die Kunststoff-Gewinnung sind.

  • Spiegel und Beschichtungen:

Während die Nutzung von Silber in Spiegeln schon seit einigen Hundert Jahren existiert, ist die Verwendung von Silber als Beschichtung von Fensterscheiben noch relativ neu. Dafür sind die Auswirkungen aber umso effizienter: denn eine Silberbeschichtung auf Fensterscheiben hält bis zu 95% der thermischen Strahlen der Sonne ab und bis zu 97% der UV-Strahlen. Silber-Scheiben lassen die Sommerhitze draußen, halten aber gleichzeitig die Raumwärme zurück. Perfekt für die Energie-effiziente Bauweise. Tendenz steigend!

  • Wasseraufbereitung:

Aufgrund seiner anti-bakteriellen Eigenschaften wird Silber nun zunehmend in der Wasseraufbereitung eingesetzt. Der Vorteil hierbei ist, dass durch Silber auf den Einsatz von chemischen Keimkillern wie Chlor und Brom, mit ihren teilweise gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen, verzichtet werden kann. In Wasserleitungen eingesetzt können Silberionen neben den multiresistenten Staphylokokken, sogar Legionellen-(Bakterien) abtöten. Tendenz steigend!

So long liebe Leser...und einer der wichtigsten und für die Zukunft interessantesten Verwendungsbereiche von Silber ist die Solarbranche...doch mit dieser möchte ich mich erst morgen und dann in aller Ausführlichkeit beschäftigen...damit verabschiede ich mich für heute und freue mich wenn wir uns morgen wiederlesen...liebe Grüße und einen schönen Abend...

Ihre Miriam Kraus

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.investor-verlag.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017