.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

01.12.14 GOLD & SILBER massiv unter Druck

Seit vergangenem Freitag sind die beiden Edelmetalle im freien Fall und charttechnisch massiv angeschlagen. Doch während der Goldpreis noch über seinem Jahretief notiert, durchbricht der Silberpreis dynamisch sämtliche Unterstützungsmarken. von Thomas May (Chefredakteur GodmodeTrader)

Gold auf dem Weg zum Jahrestief

Intraday Widerstände: 1.183,00 + 1.214,55 + 1.240,00 + 1.279,10

Intraday Unterstützungen: 1.150,00 + 1.125,00 + 1.100,00 + 1.071,00

Rückblick: Nach dem Kursrutsch bis $1.131,00 arbeitete sich der Goldpreis in den letzten Wochen wieder über die $1.183,00-Marke zurück und löste sich damit von seinen Tiefpunkten. Allerdings kam das Edelmetall mit dem Rückfall unter diese Marke am Freitag wieder massiv unter Druck und setzt den Einbruch heute fort.

Charttechnischer Ausblick: Gold bleibt weiter in der Hand der Verkäufer, die jüngste Erholung war nur eine bullische Episode im intakten Bärenmarkt. Jetzt dürfte das Edelmetall direkt bis $1.131,00 und $1.125,00 einbrechen. Darunter stünde eine Verkaufswelle bis $1.071,00 auf der Agenda. Erst eine Rückeroberung der $1.183,00-Marke würde aktuell für eine Stabilisierung sprechen und könnte einen weiteren Anstieg bis $1.214,55 nach sich ziehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Barriere in Richtung $1.279,10 durchbrochen werden kann, ist nach dem jüngsten Einbruch jedoch gering.

Kursverlauf vom 18.11.2014 bis 01.12.2014 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Stunde)

GOLD-SILBER-massiv-unter-Druck-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1

Kursverlauf vom 17.06.2014 bis 01.12.2014 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Tag)

GOLD-SILBER-massiv-unter-Druck-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2

Silber im Abwärtstaumel

Seit dem Novemberhoch bei $16,72 ist der Silberpreis in der Spitze bereits wieder über 15,00% eingebrochen und unterschritt dabei am vergangenen Freitag die Unterstützung bei $15,90. Heute morgen setzt sich dieser Abverkauf crashartig fort:

Im frühen Handel wurde bereits die langfristige Unterstützung bei $14,00 touchiert. Zwar kann sich das Edelmetall aktuell von diesem Tief lösen, doch dürfte sich das Verkaufsssignal, das der Bruch der $15,03-Marke ausgelöst hat, weiter auswirken. Bricht Silber jetzt erneut unter $14,63 ein, sind weitere Verluste bis $14,00 und darunter bis $13,60 und schliesslich $13,40 zu erwarten. Erst ein nachhaltiger Wiederanstieg über die Barriere bei $15,90 könnte diesen Abwärtsimpuls einbremsen und eine Gegenbewegung bis $16,64 nach sich ziehen. Ein kurzfristiges Ende der Baisse wäre allerdings erst bei einem klaren Ausbruch über diese Widerstandsmarke erreicht.

GOLD-SILBER-massiv-unter-Druck-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-3

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.godmode-trader.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com