Silbernews.com - News http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news Tue, 17 Oct 2017 07:37:25 +0000 Joomla! - Open Source Content Management de-de j.miedler@a1.net (silbernews.com) 17.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9302-17-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9302-17-10-17-tagesthemen Silber: Kurzfristige Kursverluste zu erwarten... Wie der Goldkurs ist auch Silber in der letzten Woche nach oben aus seinem Abwärtstrend ausgebrochen, doch das Handelsvolumen ließ während dieser Preisbewegung zu wünschen übrig. In Anbetracht der bullischen Aussichten für den US-Dollar könnte sich der jüngste Anstieg also als Eintagsfliege erweisen, auf die schon bald wieder ein Rückgang folgt. Den Ausbruch hatten wir im letzten Update vorhergesagt, als wir gleichzeitig darauf hinwiesen, dass die COT-Daten für Silber bislang alles andere als eindeutig bullisch sind. Der aktuelle 6-Monatschart zeigt uns, dass der Silberkurs bei seinem Anstieg letzte Woche eine Kurslücke bildete, nachdem er wenige Tage zuvor aus dem Abwärtstrend ausgebrochen war. Da jedoch die Aussichten für den Dollar wie schon erwähnt zumindest vorerst positiv sind und die Chance auf eine beachtliche "Schwanengesangs"-Rally besteht, könnte sich der Anstieg des Silberkurses als äußerst kurzlebig erweisen und schon bald von einem erneuten Rücksetzer gefolgt werden. Wie tief könnte der Kurs fallen? ..................................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Tue, 17 Oct 2017 04:43:06 +0000
16.10.17 SILBER-Tagesausblick: Anstieg nimmt Fahrt auf http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-analysen/147-silber-analysen2017/9301-16-10-17-silber-tagesausblick-anstieg-nimmt-fahrt-auf http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-analysen/147-silber-analysen2017/9301-16-10-17-silber-tagesausblick-anstieg-nimmt-fahrt-auf Tagesausblick für Montag, 16. Oktober 2017: Der Silberpreis beendete seine kurzfristige Talfahrt mit der Verteidigung der Unterstützung bei 16,60 USD und befindet sich seither im Aufwind. Am Freitag gelang den Bullen bereits der Ausbruch über den starken Widerstand bei 17,23 USD und damit ein erneutes Kaufsignal. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

Widerstände: 17,67 + 17,91 + 18,50 

Unterstützungen: 17,23 + 16,96 + 16,60 

Rückblick: Seit Anfang September befindet sich der Silberpreis in einer Korrektur des vorangegangenen Anstiegs, der in der Spitze deutlich über 18,00 USD führte. Diese Gegenbewegung sorgte für den Bruch der Unterstützungen bei 17,23 und 16,60 USD. Allerdings konnte sich der Wert an der Haltemarke bei 16,26 USD stabilisieren und anschließend über die zur Korrektur gehörenden Abwärtstrendlinie ausbrechen. Diese Kaufsignale führten in den letzten Tagen zu einer steilen Kaufwelle. Am vergangenen Freitag wurde zudem die 17,23 USD-Marke zurückerobert.

Charttechnischer Ausblick: Nach einem kurzfristigen Rücklauf an die 17,23 USD-Marke dürfte sich der Anstieg fortsetzen und das Kaufsignal, das der Ausbruch über 17,23 USD ausgelöst hat, zu einer Aufwärtsbewegung bis 17,91 USD führen. Sollte die Marke ebenfalls überschritten werden, könnte nur noch die Hürde bei 18,21 USD eine Rally bis 18,50 USD unterbinden.

Bei einem Rücksetzer unter 17,23 USD dürfte sich die Korrektur dagegen bis 16,96 USD ausdehnen. Dort sollte sich der Aufwärtstrend der letzten Tage allerdings fortsetzen. Derzeit würde ohnehin erst ein Bruch dieser Marke für die Wiederaufnahme der großen Korrektur sprechen und zu einem Abverkauf bis 16,60 und 16,26 USD führen.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können.

Chartanalyse zu SILBER-Tagesausblick: Anstieg nimmt Fahrt auf

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Godmode-trader.de Service der BörseGo AG

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Mon, 16 Oct 2017 04:54:57 +0000
15.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9300-15-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9300-15-10-17-tagesthemen US-Silberproduktion im Juni... Das Institut US Geological Survey (USGS) hat kürzlich die Produktionszahlen der Silberminen in den Vereinigten Staaten für den Monat Juni veröffentlicht. Den Angaben zufolge wurden in dem Zeitraum insgesamt 85.500 kg Silber ausgestoßen. Damit steig die Förderung gegenüber dem Vormonat leicht an. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ergibt sich allerdings ein Rückgang um 6%. Die durchschnittliche tägliche Fördermenge belief sich im Juni auf 2.850 kg, verglichen mit 2.710 kg im Mai 2017 und 3.020 kg im Juni 2016. Der von Engelhard Industries berechnete Silberpreis betrug im sechsten Monat des Jahres im Schnitt 16,95 US-Dollar je Unze und ist damit im Vergleich zum Durchschnittspreis im Mai leicht angestiegen. ...............................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Sun, 15 Oct 2017 15:52:46 +0000
14.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9299-14-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9299-14-10-17-tagesthemen Gold und Silber - Warum Sie jetzt vorsichtig sein müssen!... Mehr oder Minder bewegt sich der Silberpreis über die gesamte Handelswoche auf demselben Niveau. Wir können nun im heutigen Wochenschluss nochmals einen kleineren Anstieg verzeichnen. Zwar schließen wir nicht aus, dass die Bullen den Markt hier noch ein paar Meter weiter treiben können, aber so oder so, steht ein Abschluss der Welle a kurz bevor. Die sich anschließende Welle b wollen wir nur ungern unter 16.71 $ sehen. Bislang hat der Markt keinen Impuls etabliert, was uns weiterhin zu der Annahme führt, dass wir primär die Welle (b) ausbauen werden. Ein Tief wäre weiterhin erst mit einem Ausbruch über 17.77 $ ein Thema und die endgültige Bestätigung erfolgt bei einem Überschreiten von 18.29 $. .................................

http://www.goldseiten.de

 

Paradoxer Kampf gegen zwei Gegenpole wird Gold und Silber auf die Sprünge helfen... Das Paradoxon, dass die westlichen Medien gegen zwei offensichtlich unversöhnliche Gegner gleichzeitig Stellung beziehen, ist alles andere als leicht zu erklären. Kritiker sprechen von Anti-Trump-Hetze und von Anti-Putin-Hetze, also massives Medienspektakel gegen zwei Gegenpole, also schwarz gegen weiß oder hell gegen dunkel, in einem Atemzug. Ähnlich als wenn man den Pluspol und den Negativpol einer Batterie gleichzeitig verdammen würde, obwohl beide eine Einheit bilden bzw. zu einem System gehören, in unserem Falle zum gleichen politischen aber auch wirtschaftlichen und sogar zum finanziellen System der Welt. Selbst einem Laien wird nach kurzer Überlegung klar, dass sich der östliche Teil der Welt (mit China an der Spitze) in den letzten Jahrzehnten den Platz Nummer Eins im Bereich der Fertigung, der Produktion und teilweise auch der Rohstoffe erobert hat, während der westliche Teil im Bereich der Finanzen und Banken dominiert. .................................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Sat, 14 Oct 2017 13:25:09 +0000
13.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9294-13-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9294-13-10-17-tagesthemen Todd Horwitz: Silber sieht sehr gut aus... Todd 'Bubba' Horwitz, Chefmarktstratege und Gründer von BubbaTrading.com, sprach mit Daniela Cambone von Kitco News gestern über die jüngste Preisentwicklung von Gold und Silber. Silber konnte sein Schwestermetall im Oktober bisher übertreffen und entsprechend ging das Gold-Silber-Verhältnis von knapp 77 auf 75 zurück. "Silber sieht wirklich gut aus. [...] Es wird Gold weiterhin outperformen," so Horwitz. Weiter heißt es: "Ich denke, wir werden kurzfristig 18,50-19 $ für Silber sehen. [...] Der Bärenmarkt für die Metalle ist vorbei, und wenn die Aktien verkauft werden, muss das Geld irgendwo hingehen." ...............................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Fri, 13 Oct 2017 04:13:19 +0000
12.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9293-12-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9293-12-10-17-tagesthemen flatex Morning-news Silber... In Zeiten von immer neuen Rekorden an den Aktienmärkten fristen die Edelmetalle ein wenig ein Schattendasein, so auch das Edelmetall Silber. Doch könnten Silber-Investments möglicherweise gerade jetzt Möglichkeit darstellen, sich etwas abzusichern. In den letzten Jahren stiegen die ETF-Bestände trotz sinkender Silber-Preise weiter an. Mittlerweile halten allein ETFs rund 667 Millionen Unzen Silber. Der Preis fiel, doch der Silber-Einkauf setzte sich unbeirrt fort. Zur Charttechnik: Silber ist derzeit unterhalb die 200er-EMA von 17,11 US-Dollar gerutscht, die 100er-EMA findet sich derzeit bei 16,91 US-Dollar. Der nächste Widerstand läge bei 17,31 US-Dollar, die nahe Unterstützung käme bei 16,75 US-Dollar in Betracht. ...............................

https://www.godmode-trader.de

 

Gold und Silber als Spielball der Großbanken? Die Widerlegung der Manipulationstheorie... In seinem Artikel vom 2. Oktober schreibt Mr. Butler, dass entweder jemand wohlüberlegte Einwände gegen seine Manipulationstheorie des Silbermarktes vorbringen und seine Annahmen damit widerlegen werde, oder dass der Silberpreis explodieren und seine Theorien dadurch bestätigen wird. Ich werde dieser Aufforderung gerne nachkommen. Seine Argumentation fasst Mr. Butler wie folgt zusammen: Anders gesagt sind das die vier Hauptpunkte: 1. Der Silberpreis wird ausschließlich an den Terminmärkten festgelegt. (In diesem Artikel werde ich mich auf Silber beziehen, aber alles, was ich schreibe, lässt sich problemlos auf den Goldmarkt übertragen.) 2. JP Morgan und die anderen Banken sind Spekulanten. 3. Der größte Spekulant macht nie Verluste. 4. JP Morgan hat physisches Silber in großer Menge aufgekauft. .....................................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Thu, 12 Oct 2017 04:55:15 +0000
11.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9292-11-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9292-11-10-17-tagesthemen Pleiterisiko an den Anleihemärkten wird Gold und Silber auf neue Rekorde katapultieren... In der vergangenen Woche hat der Dow Jones von Montag bis Donnerstag zum Ende des Handelstags jeweils ein neues Allzeithoch verzeichnet und der Schlusskurs vom Freitag war nur eine Haaresbreite vom fünften Rekord in Folge entfernt. Wenn wir die Tageskurse des Dow Jones (blaue Linie im untenstehenden Chart) mit seinen 52-Wochen-Hochs (grüne Linie) vergleichen, stellen wir fest, dass beide Linien fast übereinstimmen. ................................

http://www.goldseiten.de

 

Macquarie: Bullische Einschätzung zu Gold und Silber... Einer Meldung von Kitco News zufolge geht Macquarie davon aus, dass der Goldpreis im kommenden Jahr deutlich steigen wird. Die positive Einschätzung begründet der australische Finanzdienstleister mit einer schwächelnden US-Wirtschaft, einem schwächeren US-Dollar und politischen Risiken. Höhere Leitzinsen sollten sich weniger stark auswirken. Gold und Silber sollten sich in den nächsten 12 bis 24 Monaten als Outperformer zeigen, heißt es in einem gestern veröffentlichtem Rohstoffausblick der Bank. ...............................

http://www.goldseiten.de

 

Silberpreis-Future: Wichtige Hürden unmittelbar vor der Brust... Düsseldorf (www.fondscheck.de) - "Zu früh gefreut" war zuletzt die Devise beim Silberpreis-Future, denn die Anfang September erfolgte Befreiung aus dem Abwärtstrend seit Mitte 2016 (akt. bei 17,30 USD) hat sich mittlerweile eindeutig als Fehlausbruch erwiesen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Doch so ganz gebe sich das Edelmetall noch nicht geschlagen und habe jüngst einen neuen Versuch gestartet. Zu Wochenbeginn sei dabei bereits der Sprung über die 200-Tages-Linie (akt. bei 17,10 USD) gelungen. Diese stelle den Auftakt zu der zentralen Widerstandszone dar, welche sich zusätzlich aus der 38-Tages-Linie (akt. bei 17,21 USD) sowie der o. g. Trendlinie speise. ...............................

http://www.fondscheck.de

 

INTL FCStone wird Teilnehmer bei Silberpreisbildung in London... Wie INTL FCStone Inc. gestern bekannt gab, darf seine Londoner Tochter INTL FCStone Ltd. künftig am Londoner Silberpreisfindungsmechanismus der London Bullion Market Association (LBMA) mitmischen. Im April wurde INTL FCStone bereits als Teilnehmer der LBMA Gold Auction zugelassen. Bei der Silberpreisfestsetzung "LBMA Silver Price" wird unter Aufsicht der ICE Benchmark Administration (IBA) einmal täglich - 12:00 Uhr Londoner Zeit - ein Referenzpreis in US-Dollar ermittelt. ..................................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Wed, 11 Oct 2017 05:23:58 +0000
10.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9290-10-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9290-10-10-17-tagesthemen Silber: Trendwende zeichnet sich ab... Am Freitag konnten wir bei Silber klarere Anzeichen für eine Wende erkennen als bei Gold, denn hier bildete sich im Kerzenchart eine eindeutigere Umkehrformation. Im 6-Monats-Chart sehen wir eine Kerze mit langem Schatten, die in etwa einem bullischen Hammer entspricht, da der Kurs nur knapp unter dem Tageshoch schloss. Gleichzeitig wurde das höchste Handelsvolumen seit mehr als einem Monat verzeichnet. Nach der kürzlichen Abwärtskorrektur macht die jüngste Entwicklung definitiv den Eindruck einer erneuten Umkehr des Silberkurses nach oben, insbesondere da sich der Abwärtstrendkanal zunehmend verengte. Nachdem Silber zuvor überkauft gewesen war, hat sich die Lage nun grundlegend geändert und der Preis ist zurück in Richtung einer Unterstützungszone gesunken. ..................................

http://www.goldseiten.de

 

SO WERDEN FÄLSCHUNGEN BEI GOLD UND SILBER ERKANNT... Fälschungen kommen tatsächlich häufiger vor als früher. Die meisten sind jedoch schlecht gemacht. So ist es klar, dass ein 170 Gramm schwerer Goldbarren, auf dem 250 Gramm steht, nicht echt sein kann – ebenso eine Münze, die zwar das wiegt, was sie wiegen soll, aber zwei Millimeter dicker ist, als echte Vergleichsmünzen. Aber es gibt auch geschicktere Fälschungen, beispielsweise durch die Beimischung von Wolfram, das nahezu die gleiche Dichte wie Goldbesitzt. Deshalb werden bei pro aurum angekaufte Barren und Münzen mehreren Prüfverfahren unterzogen. Durch unsere technischen Prüfmethoden wie Röntgenfluoreszenzspektroskop, Leitfähigkeitsmessgerät oder die Magnet- und Feinwaage können Fälschungen zweifelsfrei erkannt und sicher enttarnt werden, ohne die Barren und Münzen anbohren zu müssen. Die Goldschätze müssen noch nicht einmal aus Plastikblistern oder Kunststoffkapseln entnommen werden, in denen sie ausgeliefert oder angekauft werden. ..............................

https://newsroom.proaurum.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Tue, 10 Oct 2017 04:43:09 +0000
09.10.17 Tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9289-09-10-17-tagesthemen http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-newsabeitraege/148-silber-beitraege2017/9289-09-10-17-tagesthemen SILBER-Tagesausblick: Ist das die Trendwende?... Nach dem gescheiterten Ausbruchsversuch über den Widerstand bei 17,91 USD setzte bei Silber ab Mitte September eine Abwärtsbewegung ein, die zuletzt an die Unterstützung bei 16,60 USD führte. Nach einem zähen und schwankungsarmen Seitwärtsmarkt brach das Edelmetall am vergangenen Freitag zuerst unter die Marke ein und erreichte die Unterstützung bei 16,26 USD. Doch direkt im Anschluss kam es zu einer Kaufwelle, die den Wert wieder über die 16,60 USD-Marke und an die Kurshürde bei 16,96 USD führte. ................................

http://www.silbernews.com

 

Nasdaq shorten und Silber kaufen - Michael Belkin... Der US-Aktienmarkt erklimmt immer neue Höhen, und aus eben diesem Grund könnte eine Umorientierung sinnvoll sein. Dies erklärt Michael Belkin, am Rande der Verantsaltung Mines & Money in Toronto gegenüber Kitco-Moderatorin Daniela Cambone. Der Autor von The Belkin Report rät zum Kauf von Silber, da die Nasdaq eine riesige Blase sei. Das weiße Metall habe die starke Liquidation bereits hinter sich, die der Nasdaq bevorstehe. Weiterhin geht er davon aus, dass Silber sich besser entwickeln wird als Gold. ..............................

http://www.goldseiten.de

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Mon, 09 Oct 2017 05:58:24 +0000
09.10.17 SILBER-Tagesausblick: Ist das die Trendwende? http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-analysen/147-silber-analysen2017/9288-09-10-17-silber-tagesausblick-ist-das-die-trendwende http://www.silbernews.com/index.php/wissen/news/silber-analysen/147-silber-analysen2017/9288-09-10-17-silber-tagesausblick-ist-das-die-trendwende Tagesausblick für Motag, 09. Oktober 2017: Silber bricht heute im frühen Handel über eine steile, kurzfristige Abwärtstrendlinie aus und könnte jetzt eine Erholung starten. Aus dieser Erholung könnte sich auch rasch der nächste mittelfristige Aufwärtstrend entwickeln. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

Widerstände: 17,23 + 17,67 + 17,91 

Unterstützungen: 16,26 + 16,01 + 15,59 

Rückblick: Nach dem gescheiterten Ausbruchsversuch über den Widerstand bei 17,91 USD setzte bei Silber ab Mitte September eine Abwärtsbewegung ein, die zuletzt an die Unterstützung bei 16,60 USD führte. Nach einem zähen und schwankungsarmen Seitwärtsmarkt brach das Edelmetall am vergangenen Freitag zuerst unter die Marke ein und erreichte die Unterstützung bei 16,26 USD. Doch direkt im Anschluss kam es zu einer Kaufwelle, die den Wert wieder über die 16,60 USD-Marke und an die Kurshürde bei 16,96 USD führte.

Charttechnischer Ausblick: Die Bullen haben mit dem steilen Konter am Freitag den Grundstein für eine erste Erholungsbewegung gelegt und dürften nach einem kurzen Rücklauf in Richtung der 16,60 USD-Marke auch den Widerstand bei 16,96 USD aus dem Weg räumen und an die zentrale Barriere bei 17,23 USD steigen. Dort wäre anschließend mit einer weiteren kurzen Abwärtsbewegung zu rechnen. Doch ein Ausbruch über die Hürde könnte Silber direkt bis 17,67 und 17,91 USD antreiben.

Setzt der Wert dagegen nochmals unter 16,60 USD zurück, wäre die Chance auf eine sofortige Fortsetzung des Anstiegs vorerst vergeben und ein Einbruch bis 16,26 USD die Folge. Darunter drohen bereits Abgaben bis 15,59 USD.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können. Chartanalyse zu SILBER-Tagesausblick: Ist das die Trendwende?

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Godmode-trader.de Service der BörseGo AG

]]>
j.miedler@a1.net (Silbernews) News zu Silber Mon, 09 Oct 2017 04:34:15 +0000