.

Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Intraday Silber Preis

10.04.18 SilverCrest dehnt hochgradige Mineralisierung im Erzgang Babicanora weiter aus; 4,0 Meter mit 22,83 Gramm Gold pro Tonne und 1.718,8 Silber pro Tonne bzw. 3.431 Gramm Silberäquivalent pro Tonne

VANCOUVER, BC - 10. April 2018 - SilverCrest Metals Inc. (SilverCrest oder das Unternehmen) freut sich, die ersten Ergebnisse aus den Phase-III-Bohrungen im Konzessionsgebiet Las Chispas (das Konzessionsgebiet) im mexikanischen Bundesstaat Sonora bekannt zu geben. Im Rahmen der Ergänzungsbohrungen (Stepout-Bohrungen) im Bereich des Erzgangs Babicanora, einschließlich Bereich 51, werden nach wie vor hochgradig mineralisierte Abschnitte durchteuft (siehe beiliegende Abbildungen). Im Konzessionsgebiet befinden sich aktuell 23 nachgewiesene epithermale Erzgänge (zuvor wurde von 19 Erzgängen berichtet). Von diesen 23 Erzgängen hat das Unternehmen bisher nur neun durch Bohrungen erkundet; es sind dies die Erzgänge Babicanora, Babicanora Footwall, Las Chispas, Giovanni, La Blanquita, William Tell, Varela, Granaditas und Amethyst. Nur fünf dieser neun Erzgänge, die im Rahmen von Testbohrungen erkundet wurden, sind in der aktuellen ersten Ressourcenauswertung enthalten (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 26. Februar 2018 - https://goo.gl/KGp4Tf).

N. Eric Fier, CPG, P.Eng und CEO, meint dazu: In den ersten Bohrlöchern der Phase-III-Bohrungen im Bereich des Erzgangs Babicanora wurde auf einer bebohrten Streichlänge von 1,5 Kilometern neuerlich eine hochgradige Edelmetallmineralisierung durchörtert. Die Bohrergebnisse in der südöstlichen Erweiterung des Erzgangs Babicanora, auch als Bereich 51 bekannt, liefern den Hinweis auf eine weitere hochgradige Mineralisierung (Bonanza-Typ)1, wobei die hochgradige Mineralisierung hier an Größe gewinnt. Im ersten Halbjahr 2018 werden wir die Erweiterungsbohrungen im Bereich des Erzgangs Babicanora fortsetzen, erste Bohrungen im Erzgang Babi Sur niederbringen und die Erzgänge Las Chispas, Amethyst, Granaditas sowie weitere Erzgänge durch zusätzliche Löcher erkunden. Wir verfolgen einen systematischen Ansatz und bringen ausschließlich Stepout-Bohrungen zur Erweiterung der Ressourcen nieder bzw. legen unser Augenmerk auf eine neue Ressourcenschätzung im 3. Quartal 2018.

Das bedeutendste Ergebnis dieser Meldung ist ein Abschnitt in Loch BA18-81, wo auf 4,0 Metern (wahre Mächtigkeit) ein Erzgehalt von 22,83 Gramm Gold pro Tonne (g/t) und 1.718,8 g/t Silber bzw. 3.341 g/t Silberäquivalent (Ag-Äqu., basierend auf einem Verhältnis von 75 (Ag): 1 (Au) und einer metallurgischen Ausbeute von 100 %) ermittelt wurden. Bemerkenswert ist auch das Bohrloch BA1877, wo ein 4,5 Meter breiter Abschnitt mit 7,96 g/t Gold und 912,0 g/t Silber bzw. 1.509 g/t Silberäquivalent durchteuft wurde. In der nachfolgenden Tabelle sind die bedeutendsten Bohrabschnitte (nicht gedeckelt, nicht verwässert) dieser Meldung enthalten:

Bohrabgesch.

Loch Nr.von bis schnit wahreAu Ag Ag-Äqu

(m) (m) t Mächt (g/t) (g/t).*

(m) igkeit (g/t)

(m)

BA1868 481,7 483,4 1,7 1,3 1,00 201,6 276

einschl.482,9 483,4 0,5 0,4 3,20 654,0 894

BA1870 447,1 448,5 1,4 1,2 0,36 1.558,1.586

7

einschl.447,1 447,9 0,8 0,6 0,10 2.670,2.678

 

BA1872 461,8 462,6 0,5 0,5 1,46 141,0 250

BA1874 385,9 397,0 11,1 9,2 1,34 252,5 353

einschl.385,9 391,0 5,1 3,9 2,66 344,0 543

BA1877 356,0 362,0 6,0 4,5 7,96 912,0 1.509

einschl.356,5 359,0 2,5 1,8 20,62 2.167,3.714

6

BA1881 274,2 278,2 4,0 4,0 22,83 1.718,3.431

8

einschl.275,2 277,2 2,0 2,0 46,06 3.342,6.796

 

BA1882 270,2 275,1 4,9 4,9 0,35 179,4 205

einschl.274,2 275,1 0,9 0,9 0,25 402,3 421

Hinweis: Sämtliche Zahlenwerte wurden gerundet.

*Silberäquivalent (Ag-Äqu.) basierend auf 75 (Ag):1 (Au) und 100 % metallurgische Ausbeute.

Sämtliche Proben wurden in den Labors von ALS Chemex in Hermosillo (Mexiko) und Nord-Vancouver (British Columbia, Kanada) analysiert.

1 Für das Unternehmen gilt eine Mineralisierung dann als Bonanza-Typ, wenn der Erzgehalt über 1.000 g/t Silberäquivalent beträgt.

In den Bohrlöchern BA18-66, 67, 69, 71, 73, 76, 78, 79 und 80 wurde eine Mineralisierungsanomalie durchteuft, die allerdings unter dem vom Unternehmen angenommenen Cutoff-Wert von 150 g/t für Silberäquivalent liegt. In den Löchern BA18-68, 70, 77 und 81 wurden Werte über 1.000 g/t Silberäquivalent durchteuft, die sich aus Akanthit, Argentit, Elektrum, nativem Silber und sichtbarem Gold zusammensetzen. Die Löcher BA1866, 67 und 68 wurden in die erste Ressourcenschätzung des Unternehmens vom 26. Februar 2018 aufgenommen. In Bohrloch BA1875 kam es zu einer Abweichung und das geplante Bohrziel konnte nicht durchörtert werden. In den Löchern BA1867, 71, 73 und 79 waren erhöhte Blei-, Zink- und Kupferwerte (einschließlich Edelmetalle) enthalten, wobei in der Tiefe und südöstlich in der Streichrichtung des Erzgangs Babicanora ein Übergang zu vermehrten Grundmetallen möglich ist. In den Löchern südöstlich bzw. in der Tiefe von Bereich 51 finden derzeit weitere Sondierungen des Bohrkernmaterials, Probenahmen und Analysen statt, um den Grenzbereich zu ermitteln, wo möglicherweise ein Übergang zu Grundmetallen erfolgt. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen stehen noch aus. Die bis dato im Bereich des Erzgangs Babicanora niedergebrachten Bohrungen konnten zu rund 70 % in die hochgradige Mineralisierung eindringen.

Die hochgradige Mineralisierung im Erzgang Babicanora erreicht eine Länge von rund 1.500 Meter, ist 180 Meter hoch und hat eine wahre Mächtigkeit von durchschnittlich 3,1 Meter. Weitere Bohrungen mit sechs obertägigen und einem untertägigen Bohrer sind im Gange. Der Bereich 51 erreicht mittlerweile eine Länge von rund 500 Meter, eine Höhe von 200 Meter und eine wahre Mächtigkeit von durchschnittlich 3,0 Meter. Die hochgradige Mineralisierung im Bereich 51 wurde bis dato in insgesamt 20 Bohrlöchern durchörtert; laut Schätzung beträgt der ungedeckelte, nicht verwässerte Erzgehalt im Schnitt für Gold 10,37 g/t und für Silber 943,7 g/t bzw. für Silberäquivalent 1.721 g/t.

Das Unternehmen hat ein Phase-III-Explorationsprogramm eingeleitet, um im Bereich des Erzgangs Babicanora, einschließlich des Bereichs 51, weitere Ergänzungsbohrungen (Stepout-Bohrungen) durchzuführen und in einer Reihe weiterer Erzgänge in der Region mit ersten Bohrungen zu beginnen. Im 3. Quartal 2018 sind zusätzlich zwischen 15.000 und 20.000 Bohrmeter geplant. Zu den weiteren Arbeiten vor Ort zählen laufende untertägige Kartierungen und Probenahmen im Bereich des Erzgangs Las Chispas, Probebohrungen zur Erkundung der Wassersituation, Genehmigungsverfahren sowie die Prüfung eines ersten Ressourcenmodells im Hinblick auf eine Optimierung und Aktualisierung der bestehenden Daten.

Der erste Ressourcenbericht des Unternehmens für die am 26. Februar 2018 veröffentlichte Schätzung wird im Laufe dieser Woche auf SEDAR eingereicht.

N. Eric Fier, CPG, P.Eng. und CEO von SilverCrest, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument (NI 43-101) Standards of Disclosure for Mineral Projects diese Pressemeldung geprüft und ihren Inhalt genehmigt.

Über SilverCrest Metals INC.

SilverCrest ist ein kanadisches Edelmetallexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (BC). Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Neuentdeckungen, wertschaffenden Akquisitionen und der Produktionsaufnahme in den historischen Edelmetallregionen Mexikos. Der aktuelle Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens liegt auf der historischen Bergbauregion Las Chispas im mexikanischen Bundesstaat Sonora mit ihren hochgradigen Rohstoffvorkommen. SilverCrest ist das erste Unternehmen, das im historischen Projekt Las Chispas erfolgreich Testbohrungen durchgeführt hat und dabei zahlreiche Entdeckungen verbuchen konnte. Das Unternehmen wird von einem mit allen Aspekten des Edelmetallbergbausektors vertrauten Führungsteam geleitet, das Projekte von der Entdeckung über die Finanzierung bis hin zur zeit- und budgetgerechten Errichtung und Produktion betreut.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Dazu gehören uneingeschränkt auch Aussagen zu den strategischen Plänen; zum zeitlichen Ablauf und zu den Erwartungen hinsichtlich der Explorations-, Sanierungs- und Bohrprogramme des Unternehmens im Projekt Las Chispas, einschließlich Testbohrungen nach Wasser, Genehmigungsverfahren für diverse Arbeiten, und Optimierung bzw. Aktualisierung des Ressourcenmodells des Unternehmens; zu den Informationen über Bereiche mit hochgradiger Mineralisierung und zur Größe der Erzgänge auf Grundlage der Ergebnisse der untertägigen Probenahmen und Bohrungen; sowie zur Erreichbarkeit förderbarer Bereiche im Projekt Las Chispas. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Annahmen wurden unter anderem zu folgenden Aspekten getroffen: Situation der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzmärkte; Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte; Zeitplan und Höhe der Ausgaben für Sanierungs- und Bohrprogramme; und Auswirkungen der von den Regierungsbehörden erlassenen Vorschriften. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund diverser Risikofaktoren unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: der Zeitpunkt und Inhalt von Arbeitsprogrammen; die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; die Auswertung der Bohrergebnisse und sonstigen geologischen Daten; der Erhalt, die Instandhaltung und Sicherheit von Genehmigungen und Eigentumsrechten an Mineralkonzessionsgebieten; ökologische und andere regulatorische Risiken; Überschreitungen der Projektkosten oder unerwartete Kosten und Ausgaben; sowie die allgemeine Marktlage bzw. Branchensituation. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt gelten, ab dem sie getätigt werden. Das Unternehmen ist außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, wenn sich die Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten.

N. Eric Fier, CPG, P.Eng Chief Executive Officer

SilverCrest Metals Inc.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: SilverCrest Metals Inc.

Ansprechpartner:-Fred Cooper, Investor Relations

Tel:-+1 (604) 694-1730

Fax:-+1 (604) 357-1313

Tel (gebührenfrei):-18666911730 (Kanada & USA)

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webseite:-www.silvercrestmetals.com

570 Granville Street, Suite 501

Vancouver, British Columbia V6C 3P1

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43024/2018-04-10 SIL NR SilverCrest Continues to Expand HighGrade Footprint for Babicanora Vein_DE_PRCOM.001.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43024/2018-04-10 SIL NR SilverCrest Continues to Expand HighGrade Footprint for Babicanora Vein_DE_PRCOM.002.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43024/2018-04-10 SIL NR SilverCrest Continues to Expand HighGrade Footprint for Babicanora Vein_DE_PRCOM.003.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43024/2018-04-10 SIL NR SilverCrest Continues to Expand HighGrade Footprint for Babicanora Vein_DE_PRCOM.004.png

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43024

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43024&tr=1

 

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Irw-press

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com