Silber in USD / oz Gold in USD / oz Platin in USD / oz Palladium in USD / oz
www.kopp-verlag.de

Im Kampf die US-Notenbank zu unterminieren und letztlich abzuschaffen, hat der ehemalige Kongressabgeordnete und Präsidentschaftskandidat Ron Paul mit seiner „Kampagne für Freiheit“ in Arizona einen großen Sieg errungen. Der hiesige Gouverneur unterzeichnete eine Gesetzesinitiative, die Ertragssteuern auf Gold und Silber eliminiert. Für die Bewohner von Arizona macht dies nun Edelmetalle statt staatlichen Banknoten als Währung nutzbar. Gold, Silber sowie andere Edelmetalle dürfen nun als gesetzliches Zahlungsmittel für jedwede Zahlung verwendet werden.

Ron Paul äußerte sich dazu klar: „Es gibt ebenso wenig eine Rechtfertigung für den Staat Individuen dazu zu zwingen staatlich geschaffenes Geld zu verwenden, wie sie dazu zu zwingen ein staatlich produziertes Auto zu fahren. Tatsächlich zeigt die 104-jährige Geschichte von Misserfolgen und Fehlern der US-Notenbank Federal Reserve auf, dass die Übergabe unserer Geldversorgung an eine geheim agierende Zentralbank die gefährlichste Form der staatlichen Intervention darstellt. (…) Indem man den Menschen von Arizona wieder erlaubt eine Alternative zu dem staatlich geschaffenen Fiat-Geld zu verwenden, hilft man diesen, die nächste durch die Notenbank geschaffene Rezession, zu überleben“.

Der Währungswettbewerb gegen die Monopole der US-Notenbank und der Europäischen Zentralbank nimmt weiter zu. Das zeigen auch die mittlerweile über 850 digitalen Kryptowährungen deutlich. Den Menschen wird immer bewusster, dass staatliches Geld schädlich ist und es keine Rechtfertigung für den Zwang gibt, dieses verwenden zu müssen. Wünschenswert wäre es nun, wenn sich noch weitere US-Staaten diesem Beispiel anschließen würden und auch in Europa der Handel mit Edelmetallen eine Steuerbefreiung erhält.


„Gold ist Geld, Alles andere ist Kredit“
J.P. Morgan


Der Anstieg des Goldpreises im Verhältnis zum US-Dollar um 2900% seit der einseitigen Aufkündigung des Bretton-Woods-Systems durch US-Präsident Richard Nixon, zeigt den Erfolg der Edelmetalle Gold und Silber deutlich. Von 44,6$ im Jahr 1971 stieg der Goldpreis auf mittlerweile 1.263$ an. Dies demonstriert auch die Unfähigkeit bzw. den Unwillen der Notenbanken zur Sicherung der Preisstabilität. Alleine seit der Jahrtausendwende stieg der Goldpreis um über 400% an, womit der US-Dollar praktisch 80% an realer Kaufkraft verlor.

Der Goldpreis stieg seit der Jahrtausendwende um 400%.

© Blaschzok Financial Research

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: www.BlaschzokResearch.de | www.goldsilbershop.de

Joomla templates by a4joomla