.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

20.07.21 Tagesthemen

Gold und Silber: Die Suche nach einem Boden... Die Edelmetalle gerieten gestern in den Abwärtssog, der sich aus Sorge vor einer Ausbreitung der Delta-Variante an den Märkten breitgemacht hat. Gold konnte zwar im späten Handel seine Verluste wettmachen, doch vor allem Silber und die Minenaktien standen gestern unter Druck. Doch die Schwäche der Edelmetalle überrascht, befand sich doch die Rendite der langlaufenden US-Staatsanleihen gestern im freien Fall. Die zehnjährigen Anleihen notierten im Tief unter 1,2 Prozent.

Gemeinhin gilt: Je niedriger die Renditen, umso besser für Gold. Im vergangenen Sommer fiel das Hoch beim Goldpreis mit dem Tief bei den US-Renditen zusammen. Doch solchen Korrelationen blind zu folgen, ist kein guter Ratschlag. Das zeigte sich gestern. Auf dem Markt war schon leichte Panik zu spüren – und es wurde alles verkauft, was liquide war.

Mit dem Rutsch gestern fiel der Silberpreis direkt in einen wichtigen Unterstützungsbereich zwischen dem 61,8 und 74,4 Fibonacci Retracement bezogen auf den Aufstieg beginnend ab dem Tief Ende März. Auch der GDX, also der größte Goldminen-ETF fiel in den Bereich von knapp unter 33 Dollar und damit ebenfalls in eine wichtige Unterstützungszone. Gold wurde seiner Funktion als Sicherer Hafen gestern zumindest teilweise gerecht und konnte sich gegen den Abwärtssog stemmen. Die Wahrscheinlichkeit nimmt zu, dass Gold sein Tief im Bereich von 1.750 Dollar bereits gesehen hat.

Mit Silber und dem GDX haben nun zwei wichtige Komponenten im Edelmetallsektor Unterstützungszonen angelaufen. Hier sollte der Abwärtssog zunächst stoppen. Eine Gegenreaktion wäre überfällig. Doch diese muss impulsiv im Sinne der Charttechnik ausfallen, damit die Bullen (endlich) wieder das Ruder übernehmen können. Die nächsten Tage werden also für die Edelmetalle und vor allem die Minenaktien von elementarer Bedeutung. Die Bullen sind an dieser Stelle gefordert und müssen sich zeigen.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: DerAktionaer.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com