.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

15.12.14 ANALYSE ZU SILBER

Der Gold- und Silberpreis vollzogen den erwarteten Sprung über 1.200 USD an die nächsten Widerstände bei 1.240 USD und 17 USD. Somit wurde im Gold unser erstes Mindestkursziel erreicht. Der erwartete Rücksetzer bei Gold und Silber im Zuge der Thanksgiving-Feiertage und dem Goldreferendum in der Schweiz, mit dem man Longpositionen abfischte, kam auch, wie vermutet, wenn dieser auch stärker ausfiel, als wir es uns im Vorfeld hätten vorstellen können. Gold hat seit unserem Kaufsignal vor der Edelmetallmesse fast 100 USD zulegen können und Silber fast zwei US-Dollar.

Der Abwärtstrend wurde mit dem Anstieg in dieser Woche definitiv gebrochen. Rein technisch ergeben sich nun zwei Zielmarken. Entweder kann der Preis bis zum Widerstand bei 19 USD ansteigen oder sogar bis zum Abwärtstrend bei ca. 20,50 USD.

Wir sahen in den neuesten CoT-Daten, dass man mit dem Anstieg auf 17,20 USD im Silber massiv gegengehalten hat und den Preis nicht weiter nach oben lassen wollte. Dies zeigt auch der Chart deutlich, der starken Kaufdruck zeigt und gleichzeitig, wie jemand über 17,30 USD jede Nachfrage befriedigt. Die neuen CoT-Daten fielen nicht mehr gut aus für Silber, sondern sind nur noch neutral bis leicht negativ. Wir vermuten, dass Silber hier nicht weiter ansteigen durfte in einem Sprung, da sonst Spekulanten dazu verleitet worden wären auch Gold über den Widerstand bei 1.240 USD zu treiben. Bereits die Terminmarktdaten der Vorwoche waren nicht so, wie wir sie uns erhofft haben. Daher glauben wir, dass Silber höchstens 19 USD oder gar 20,50 USD erreichen kann, bevor der Preis wieder mehrere Wochen zur Schwäche neigen wird. Sobald die Hochs aus dieser Woche überwunden werden, ist das nächste Ziel der Widerstand im Bereich von 18,60 USD bis 19 USD. Wir müssen die Manipulation in den nächsten Wochen weiterhin genau beobachten, um den richtigen Zeitpunkt für einen Hedge zu finden. Den Stop Loss ziehen wir jetzt auf 16,60 USD nach.

Sobald die Hochs aus dieser Woche überwunden werden, ist das nächste Ziel der Widerstand im Bereich von 18,60 USD bis 19 USD. Wir müssen die Manipulation in den nächsten Wochen weiterhin genau beobachten, um den richtigen Zeitpunkt für einen Hedge zu finden. Den Stop Loss ziehen wir jetzt auf 16,60 USD nach, um abgesichert zu sein.

© Markus Blaschzok
Dipl. Betriebswirt (FH), CFTe
BlaschzokResearch
BlaschzokMetals

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: www.BlaschzokResearch.de | Blaschzok Metals

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com