.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

13.01.21 SILBER - Erholung nur ein Strohfeuer

Der Silberpreis konnte sich zwar zuletzt wieder über eine wichtige Chartmarke zurückkämpfen. Die negativen Vorgaben der jüngsten Verkaufswelle dürften den Silberkurs aber auch in den kommenden Tagen belasten. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

  • Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 25,40800 $/oz.

Der Silberpreis konnte sich nach der Verteidigung der Unterstützung bei 21,70 USD Ende November erfolgreich gegen den korrektiven Abwärtstrend der letzten Monate stemmen und mit der Rückeroberung der 23,30 USD-Marke eine deutliche Erholung starten. Diese trieb den Kurs des Edelmetalls über die kurzfristige Abwärtstrendlinie und entlang einer zuvor unterschrittenen Aufwärtstrendlinie in Richtung des Zwischenhochs bei 26,00 USD, welches auch kurzfristig überwunden wurde. Doch nach einem temporären Anstieg über den Widerstand bei 27,30 USD brach sich zum Jahreswechsel eine heftige Verkaufswelle Bahn, die an die Abwärtstrendlinie knapp unter der Unterstützung bei 25,03 USD zurückführte. In dieser Woche kann sich der Silberpreis wieder leicht erholen.

Weitere Abwärtswelle beim Silberpreis droht

Der Bruch der 25,03 USD-Marke hat bereits weiteres Abwärtspotenzial generiert und auch dem laufenden kurzfristigen Anstieg fehlt bislang die Durchschlagskraft, um Silber nachhaltig zu stabilisieren. Zwar könnte die Erholung weiter bis 26,18 USD führen. An dieser Hürde dürften die Verkäufer wieder zuschlagen und den Abwärtstrend fortsetzen.

Und schon ein weiterer Rücksetzer unter die Supportmarke bei 25,06 USD könnte jetzt die Fortsetzung des Abverkaufs bedingen und zu Abgaben bis 24,45 USD führen. Sollte dort eine Bodenbildung ausbleiben, dürfte die Unterstützung bei 23,30 USD in den Fokus rücken. Darunter wäre das nächste Verkaufssignal mit einem Ziel bei 21,87 aktiv. Allerdings bestünden auf diesem Niveau dann beste Aussichten, den übergeordneten Aufwärtstrend, der bei 11,61 USD im März begann, auch in den kommenden Monaten fortzusetzen.

Derzeit hätte dagegen erst der Ausbruch über die Hürde bei 26,18 USD ein vorübergehendes Ende der Verkaufswelle zur Folge. Für einen Wiederanstieg über 27,30 USD müssten jedoch die Barrieren bei 26,60 und 27,00 USD ebenfalls überschritten werden. Im großen Bild sollte man einen Anstieg über 28,40 USD abwarten. In diesem Fall hätte der Silberpreis nicht nur den Aufwärtstrend reaktiviert, sondern auch Aufwärtspotenzial bis 30,50 USD gebildet.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: Godmode-trader.de Service der BörseGo AG

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com