.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot

28.09.20 SILBER - Die letzten Chancen des Aufwärtstrends

Bei Silber geht es nach dem Abverkauf der letzten Tage ans Eingemachte: Der Aufwärtstrend seit März ist in Gefahr. Doch es gibt noch Lichtblicke für die Käuferseite, die neben verteidigten Unterstützungen auch auf eine Korrekturformation bauen können. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse)

Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 22,61000 $/oz.

Im Anschluss an die Ausbildung eines neuen Rallyhochs bei 29,85 USD brach Silber an die Unterstützung bei 23,30 USD ein, die jedoch Anfang August zum Ausgangspunkt einer weiteren Kaufwelle und im Anschluss zur Ausbildung einer großen, mehrwöchigen Dreiecksformation wurde. Doch mit dem Bruch der Unterstützung bei 26,18 USD wurde diese Korrekturformation in der vergangenen Woche unterschritten, die Chance auf einen direkten Ausbruch auf neue Rallyhochs vergeben und ein bärisches Signal generiert. In den letzten Tagen brach der Wert zudem unter 23,30 USD ein und fiel an die Haltemarke bei 22,18 USD zurück. Diese versuchen die Bullen aktuell zu verteidigen.

Noch im Rahmen einer großen Korrektur

Befinden wir uns aktuell in einer dreiteiligen, durch eine Dreiecksformation unterbrochenen, großen ABC-Korrektur, könnte der Silberpreis immer noch kurz vor einer Bodenbildung und der Wiederaufnahme des Aufwärtstrends stehen.

Je nach Ansatzpunkt der zweiten großen Abwärtsbewegung ergäben sich Kursziele für die Korrektur bei knapp 22,18 USD (zweite blaue Markierung) oder 21,11 USD (gelbe Markierung). Dort sollte sich Silber also spätestens nach Norden orientieren, da andernfalls ein neuer Abwärtstrend begonnen haben dürfte. Zugleich wäre damit auch die Unterseite eines potenziellen Abwärtstrendkanals (grau) unterschritten, der sich bislang in Richtung einer bullische Flagge entwickeln könnte.

Noch hat die Käuferseite also eine Restchance, eine weitere Verkaufswelle zu verhindern und einen Konter einzuleiten. Dafür muss zunächst die Barriere bei 23,30 USD durchbrochen werden, an der die Bullen schon am Donnerstag und Freitag letzter Woche mehrfach scheiterten. Gelingt der Anstieg über die Marke, wäre eine Erholung bis 24,45 USD möglich, ehe die Bären erneut zuschlagen dürften. Darüber könnte sich die Gegenbewegung verstetigen und bis 25,06 USD und darüber bis 26,18 USD führen. Doch erst über dieser Hürde wäre der Abwärtstrend überstanden und Kaufwellen bis 28,40 und 29,00 USD zu erwarten.

Setzt Silber dagegen erneut unter 22,18 USD zurück, könnte die Erholung bereits wieder beendet sein und ein Rücksetzer auf 21,11 USD folgen. Bliebe dort ein weiterer Anstieg aus, käme es zur Fortsetzung der Verkaufswelle bis 20,60 USD und darunter bereits bis 19,65 USD. Zugleich wäre damit auch der Beginn eines neuen mittelfristigen Abwärtstrends bestätigt.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.godmode-trader.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com