.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £

 

Philharmoniker Depot
WISSENSWERTES In Indien soll es das meiste Silber weltweit geben. Niemand weiß genau, wie viel des Metalls in privatem Besitz ist. Nicht zuletzt diese Spekulationen lassen den Silberpreis stark schwanken. Gewonnen wird Silber in großen Mengen in den peruanischen Anden, in Mexico und Australien. In Lateinamerika sind viele Minengebiete noch unerschlossen. Silber steckt heute in jedem Auto und jedem Computer und Bakterien bekämpfen kann es auch.

Silber-Future: Kaufsignal noch nicht abgesagt...Trotz einer zweiwöchigen Korrekturbewegung beim Silber-Future ist das zuvor etablierte Kaufsignal durch einen Ausbruch über den vorausgegangenen Abwärtstrend noch immer intakt. Das Metall ist nämlich nicht in seinen vorherigen Trendkanal eingetaucht, sondern sammelt offenbar Kräfte für einen baldigen Aufwärtsschub. Dieser zeichnet sich in dieser Woche mit einer sichtlichen Stabilisierung ab, kann das Unterstützungsniveau um 24,20 US-Dollar per Wochenschlusskurs verteidigt werden, könnten für die nächsten Tage und Wochen weitere Zugewinne beim Silber-Future bevorstehen. ......................................

https://www.boerse-daily.de

Vor ein paar Jahren war das nicht vorstellbar: Silber entwickelt sich so ganz allmählich zum Liebling der Analysten. Jetzt schließt sich auch die Credit Suisse der Riege der Silberbullen an. Die Argumentation der Schweizer Analysten unterscheidet sich aber von der der meisten anderen Analysten.

Das Gros der Analysten, die bullish sind für den Silberpreis, verweist aufdie Erholung der Weltwirtschaft und eine steigende Nachfrage nach Silber seitens der Industrie. Vor allem die Solarindustrie dürfte für eine steigende Nachfrage sorgen. Dazu wird in der Regel auch noch ins Feld geführt, dass ein Goldpreisanstieg auf ein neues Rekordhoch zu einer Wiederentdeckung von Silber auch bei Anlegern führen könnte. Doch die Credit Suisse sieht Silber vor allem aus technischer Sicht weiter steigen. Die Analysten gehen davon aus, dass sich das bullishe Dreieck, das Silber ausbildet, fortsetzen wird und sehen einen Ausbruch auf über 30 Dollar kommen. Die anschließende Bewegung könnte Silber bis in den Bereich von 35,26 bis 25,36 Dollar führen. Das allerdings könnte ein hartnäckiger Widerstand sein, an dem sich Silber zunächst die Zähne ausbeißen könnte. Allerdings sehen die Analysten mittelfristig durchaus die Möglichkeit, dass der Silberpreis weiter steigt. Weitere wichtige Hürden nach oben sehen die Analysten bei 41,64 Dollar und dann natürlich beim Allzeithoch bei 49,80 Dollar.

Tatsächlich befindet sich Silber technisch seit Wochen in einer besseren Ausgangsposition als Gold. Und auch die Fundamentals sprechen klar für den Silberpreis. Allerdings gilt es aus technischer Sicht zur Beendigung der Konsolidierung das Hoch von Beginn dieses Jahres bei 28 Dollar aus dem Markt zu nehmen. Wenn dies gelingt, ist der Weg zumindest bis Zum Hoch aus dem vergangenen Jahr im Bereich von 30 Dollar frei. Anschließend sollte tatsächlich die Zone rund um 35 Dollar angelaufen werden.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: DerAktionaer.de

Silber macht es spannend... Mit dem gestrigen Durchstich auf der Unterseite wurde das seit 08.01. bestehende Unterstützungsniveau deutlich unterschritten, was zumindest den einen oder anderen Händler zur Aufgabe seiner Long-Positionen zwang. Was verrät der anschließende und sofortige Anstieg? Nach dem Durchstich erfolgten umgehend Shorteindeckungen, was den Kursrückgang generell schon einmal bremst, bzw. sogar ansteigen lässt. Diese Konstellation und die entsprechend verfügbare Liquidität wurde parallel für den Aufbau von Long-Positionen genutzt, was den Kurs recht zügig wieder nach oben hob. ................................

http://www.stock-world.de

 

Silber bleibt angeschlagen... Zu Beginn des Monats erschien die Lage im Edelmetalllager durchgehend bullisch. Silber brach über das Level von 26,00 USD aus und weitere Zugewinne bis zum "Zwischenziel" beim Widerstand von 27,70 USD erfolgten rasch. Dann stoppte allerdings der Optimismus und mit dem Tiefschlag vom 8. Januar veränderte sich schließlich die zuvor grundsätzlich bullische Gesamtsituation. Seither versucht sich Silber zu behaupten. Allerdings mit dem Gap-Down, inkl. eines neuen Reaktionstiefs zum Wochenstart, sich die Situation nicht wirklich aufhellte. Vielmehr bleibt Silber unterhalb von 26,00 USD weiter rückschlagsgefährdet mit Abwärtszielen bei 23,80 USD und dem folgend im Bereich von 22,45 USD. ....................................

https://www.goldseiten.de

Gold und Silber – Was die Kurse jetzt bewegen kann!... Welche Ereignisse werden die Kurse von Gold und Silber in dieser Woche bewegen? Die Berichtssaison hat begonnen, die EZB tagt und Joe Biden wird als neuer US-Präsident vereidigt. Gold und Silber leicht erholt... Der Goldpreis unternimmt weitere Erholungsversuche. Nach einem Kursverlust von 1 Prozent in der Vorwoche notierte das Edelmetall am Montagvormittag rund 0,4 Prozent im Plus. Am Spotmarkt wurde die Feinunze Gold um 9:30 Uhr zu 1.834 US-Dollar gehandelt. Das entsprach 1.519 Euro. Silber kostete 24,95 US-Dollar beziehungsweise 20,56 Euro (+0,9 %). Was kann in dieser Woche die Kurse bewegen? ................................

https://www.goldreporter.de

 

Infografik: Silber in der neuen Energieära... The Visual Capitalist hat jüngst im Auftrag von Endeavour Silver den dritten und letzten Teil seiner dreiteiligen Silberreihe veröffentlicht. Während es in Teil 1 um die Eigenschaft der Edelmetalle als sicherer Hafen in einer sehr volatilen und schuldenbelasteten Zeit ging, befasste sich die zweite Infografik mit den wichtigsten Angebots- und Nachfragefaktoren, die sich auf die Preisentwicklung auswirken. Teil 3 der Reihe geht schließlich auf die Rolle von Silber in der neuen Energieära ein. Silber sollte den Erwartungen zufolge künftig eine gesteigerte Nachfrage seitens der Solar- und Elektrofahrzeugtechnologien verzeichnen: "Eine grüne Zukunft wird Metalle benötigen und die Rolle für viele von ihnen neu definieren. Silber ist da keine Ausnahme. Lange Zeit als Edelmetall bekannt, hat Silber auch industrielle Anwendungen, ein Metall für eine umweltfreundliche Zukunft." ....................................

https://www.goldseiten.de

 

SILBER - Abwärtstrend vor der Fortsetzung?... Die Zeiten der Erholung wurden beim Silberpreis Anfang Januar schlagartig beendet. Aktuell dominiert eine Verkaufswelle, die bislang nur kurzfristig durch eine Erholung unterbrochen wurde. Und im heutigen frühen Handel zeigte eine steile Abwärtsbewegung bereits auf, wohin die Reise gehen könnte. von Thomas May (Experte für Fibonacci-Analyse) Mit dem Anstieg über den Widerstand bei 25,06 USD und der dort verlaufenden Abwärtstrendlinie gelang den Bullen bei Silber Mitte Dezember ein Befreiungsschlag und die Fortsetzung der bei 21,70 USD begonnenen Erholung. Entlang der Unterseite einer gebrochenen Aufwärtstrendlinie zog das Edelmetall anschließend sogar kurz über die Hürde bei 27,30 USD an, ehe es allerdings zu einer scharfen Verkaufswelle kam. Diese setzte zum Jahreswechsel ein und drückte Silber in wenigen Tagen unter die 25,06 USD-Marke und neutralisierte so die Erholung der Vorwochen. Nach diesem Rückschlag versucht sich Silber aktuell knapp unter der Unterstützung zu stabilisieren. .................................

http://www.silbernews.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com