.

Minenindex XAU Minenindex HUI Silber in USD / oz Gold in USD / oz
Intraday Silber Preis

Philharmoniker Depot

Silberminen 2019

30. Juni 2020 - Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das "Unternehmen" oder "Canada Silver Cobalt") freut sich bekannt zu geben, dass Herr Matt Halliday, P.Geo., innerhalb des Unternehmens befördert und mit den Posten des President und Chief Operating Officer (COO) betraut wurde. Diese neuen Verpflichtungen übernimmt er zusätzlich zu seinen Aufgaben als VP-Exploration. Canada Silver Cobalt bereitet sich derzeit auf ein ambitioniertes Bohrprogramm bei Castle East vor, um von einer immer größer werdenden hochgradigen Silberentdeckung zu profitieren, die an drei ehemalige Produktionsbetriebe in Gowganda, 75 Kilometer südwestlich von Kirkland Lake, grenzt.

Im Rahmen des neu geplanten Programms, das im Jahr 2020 rund 50.000 Bohrmeter umfassen wird, soll der Bereich dieser Entdeckung rasch mit einem zweiten Bohrgerät ausgestattet werden. Herr Halliday wird im Namen von Canada Silver Cobalt in seinen neuen Funktionen als President und COO sämtliche Projektaktivitäten leiten und beaufsichtigen. Herr Halliday wird außerdem das Team von Geologen, Technikern und Umweltexperten unverzüglich aufstocken, um im Jahr 2021 das Genehmigungsverfahren und den Bau einer Rampe in Richtung der erzreichen Robinson Zone abschließen zu können.

Auf Basis von zuverlässigen historischen Berichten und internen Daten geht die Unternehmensführung davon aus, dass es sich bei Castle East um die bedeutendste neue hochgradige Silber-Basisentdeckung im Bergbaucamp Gowganda bzw. in der erweiterten Silber-Kobalt-Region im Norden Ontarios der vergangenen 40 Jahre handeln dürfte.

Bestellung von Matt Halliday

Herr Halliday wechselte Ende des vergangenen Jahres von Kirkland Lake Gold, wo er als Ressourcengeologe tätig war, zu Canada Silver Cobalt. Nach Abschluss seines Studiums an der Dalhousie University im Jahr 2007 verfeinerte Herr Halliday seine Fertigkeiten fast acht Jahre lang bei SGS Geostat, dem anerkannten Weltmarktführer auf dem Gebiet der Erzkörpermodellierung und Reservenbewertung. Im Jahr 2016 war er Mitglied des SGS-Teams, das dafür sorgte, dass das maschinelle Lernen Einzug in die Geologie hielt und als Gewinner die mit 1 Million Dollar dotierte Integra Gold Challenge für sich entscheiden konnte.

Über zwölf Jahre lang galt Herrn Hallidays Augenmerk der Ressourcenberichterstattung und Ressourcenmodellierung. Daneben sammelte er auch umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der fortgeschrittenen Feldexploration und war aktiv an großen Bohrprogrammen in Ontario, Quebec, Neufundland-Labrador, Nunavut und Alaska beteiligt. Bei SGS konnte er daneben auch in der Geschäftsentwicklung Erfolge verbuchen.

Halliday nimmt Stellung zu seiner erweiterten Funktion

Herr Halliday meint dazu: "Ich finde es faszinierend, mich neuen und umfassenderen Aufgabenbereichen zu stellen, um Canada Silver Cobalt auf seinem Weg in die nächste Entwicklungsstufe als führendes vertikal integriertes Silber-Kobalt-Unternehmen in einer ertragreichen Region, die sich über 130 km ausdehnt, tatkräftig zu unterstützen.

"Castle East punktet nicht nur mit seinem Erzgehalt, sondern eröffnet uns auch ein enormes Erschließungspotenzial, wenn man die Vielzahl an unerschlossenen Gebieten in diesem Camp betrachtet, wo die früheren Explorer zwar in etwa 70 Millionen Unzen Silber förderten, aber scheinbar nur die leicht erreichbaren 'Früchte' geerntet haben. Basierend auf zahlreichen positiven Indikatoren werden wir das Programm entscheidend beschleunigen und bis etwa 15. Juli ein zweites Bohrgerät in Betrieb haben.

"Wir verfügen hier bei CCW bereits über hervorragende Experten, deren Kompetenzen wir in Zukunft stärker denn je nutzen werden. Meine Aufgabe ist es allerdings, rasch eine Art 'Dream Team' zusammenzustellen, das im Auftrag der Aktionäre für einen reibungslosen Ablauf sorgen wird", so Herr Halliday weiter. "Dazu zählt auch ein neuer VP-Exploration, nachdem es meine zentrale Aufgabe sein wird sicherzustellen, dass dieses Unternehmen im Herzen der kanadischen Silber-Kobalt-Region eine dynamische Entwicklung vollzieht. Wir werden die Entdeckung Castle East dahingehend nutzen, auch den Wert der benachbarten Mine Castle und aller anderen Aktiva des Unternehmens wie etwa Temiskaming Testing Laboratories zu erschließen. Wir werden den Weg einschlagen, auf dem sich auch die Firma Agnico Eagle - der ehemalige Betreiber der Mine Castle - zum heutigen Bergbauriesen entwickeln konnte."

Erste Schätzung der abgeleiteten Ressourcen

Die Entdeckung Robinson Zone weist eine äußerst hochgradige abgeleitete Ressource mit einem Silbergehalt von 8.582 g/t (250 Unzen/Tonne) in den Zonen 1A und 1B aus. Unter Berücksichtigung eines Cutoff-Wertes von 258 g/t Silberäquivalent entspricht dies 7,56 Millionen Unzen Silber, die in insgesamt 27.400 Tonnen Rohmaterial enthalten sind. Die Entdeckung ist weit offen und somit für eine Expansion bestens geeignet. In den abgeleiteten Ressourcen ist ein zweiter hochgradiger Silbererzgang, der 95 Meter unterhalb der Robinson Zone durchteuft wurde, noch nicht enthalten. Kobalt ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil dieser Entdeckung.

 


Die mit 28. Mai 2020 datierte Mineralressourcenschätzung wurde von unabhängiger Seite von der Firma GoldMinds Geoservices Inc. im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt. Ein technischer Report zur Mineralressourcenschätzung wird innerhalb von 45 Tagen nach dem 28. Mai 2020 im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 eingereicht. Das Unternehmen möchte die Anleger daran erinnern, dass es sich gemäß der Vorschrift NI 43-101 bei Mineralressourcen um keine Mineralreserven handelt und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit daher auch nicht gesichert ist.

Herr Halliday folgt in der Funktion des President auf Herrn Frank Basa und übernimmt außerdem die neue Rolle als Chief Operating Officer. Dank seiner langjährigen Erfahrung und seiner Erfolgsgeschichte in der Silber-Kobalt-Region im Norden Ontarios, einschließlich seiner Zeit bei Agnico Eagle, bleibt Herr Basa dem Unternehmen Canada Silver Cobalt als CEO erhalten, während Herr Halliday die Verantwortung für das Tagesgeschäft übernehmen wird. "Matt ist bestens qualifiziert und verfügt über die nötige Energie, Kompetenz und Führungsstärke, um CCW in eine völlig neue Dimension zu führen", erklärt Herr Basa. "Wir stehen an der Schwelle zu einer bedeutenden Wachstumsphase und es ist nun an der Zeit, das Team zu vergrößern und den größtmöglichen Nutzen aus dieser Entdeckung und aus dem wiedererstarkten Silbermarkt zu ziehen."

Castle East im Blickpunkt

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden unter der Aufsicht von Herrn Merouane Rachidi, Ph.D., P.Geo. (PGO, OGQ, APEGNB und AIPG), Angestellter von GoldMinds Geoservices und ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, erstellt.

Über Canada Silver Cobalt Works Inc.

Die Vorzeigemine Castle von Canada Silver Cobalt und das 78 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Castle weisen beträchtliches Explorationspotenzial für Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer im produktiven, vormals produzierenden hochgradigen Silber-Kobalt-Gebiet Gowganda im Norden von Ontario auf. Angesichts einer wichtigen Neuentdeckung bei Castle East, des Untertagezugangs bei der Mine Castle, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der nahegelegenen Stadt Cobalt und eines eigenen hydrometallurgischen Verfahrens, das als Re-2OX bekannt ist, sowie der Konzessionsgebiete Beaver und Violet befindet sich CCW in einer günstigen strategischen Position, um ein kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Bereich zu werden.

"Frank J. Basa"

Frank J. Basa, P. Eng.

Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

Frank J. Basa, P.Eng.,

CEO

1-416-625-2342

Marc Bamber,

Director

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+44-7725-960939

Canada Silver Cobalt Works Inc.

3028 Quadra Court

Coquitlam, B.C., V3B 5X6

CanadaSilverCobaltWorks.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Vancouver, BC -- MAG Silver Corp. (TSX / NYSE American: MAG) ("MAG Silver" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Verkaufsvereinbarung vom 29. Juni 2020 (die "Verkaufsvereinbarung") mit Raymond James & Associates (der "Lead Agent"), Canaccord Genuity (zusammen mit dem Lead Agent, den "Selling Agents"), BMO Capital Markets, H.C. Wainwright & Co, Roth Capital Partners und TD Securities (zusammen die "Bevollmächtigten"), wonach MAG Silver nach eigenem Ermessen und von Zeit zu Zeit während der Laufzeit der Verkaufsvereinbarung über die Bevollmächtigten in den Vereinigten Staaten eine solche Anzahl von Stammaktien des Unternehmens ("Stammaktien") verkaufen kann, die zu einem Gesamtbruttoerlös für das Unternehmen von bis zu 50 Millionen US-Dollar führen würde (das "Angebot"). Der Verkauf von Stammaktien erfolgt durch "Marktausschüttungen" gemäß der Definition im Canadian Securities Administrators' National Instrument 44-102-Shelf Distributions, einschließlich der Verkäufe, die direkt an der NYSE American oder an einem anderen anerkannten Marktplatz, an dem die Stammaktien notiert oder notiert werden oder an dem die Stammaktien in den Vereinigten Staaten gehandelt werden, getätigt werden. Der Verkauf von Stammaktien im Rahmen der Verkaufsvereinbarung erfolgt, sofern vorhanden, über gewöhnliche Maklergeschäfte an der NYSE American zu Marktpreisen oder wie anderweitig zwischen MAG Silver und dem Vertreter vereinbart. Im Rahmen der Verkaufsvereinbarung werden in Kanada keine Angebote oder Verkäufe von Stammaktien an der Toronto Stock Exchange (die "TSX") oder anderen Handelsmärkten in Kanada getätigt.

Das Angebot wird in Form eines Prospektnachtrags vom 29. Juni 2020 zum Basisprospekt erfolgen, der im gültigen US-Registrierungsformular der Gesellschaft (das "Registrierungsformular") auf Formular F-10 (Aktenzeichen 333-237807) enthalten ist. Der das Angebot betreffende Prospektzusatz wurde bei den Wertpapierkommissionen in jeder der kanadischen Provinzen und Territorien Kanadas und bei der United States Securities and Exchange Commission (die "SEC") eingereicht. Exemplare des Registration Statement, des Prospektnachtrags und des Basisprospekts sind kostenlos auf der Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich. Kopien des Basisprospektes und des Prospektes sind ebenfalls kostenlos auf der SEDAR-Website verfügbar, die von den kanadischen Wertpapierverwaltungen unter www.sedar.com gepflegt wird. Potentielle Investoren sollten das Registration Statement, den Basisprospekt und den Prospektnachtrag lesen, bevor sie eine Investitionsentscheidung treffen.

MAG Silver beabsichtigt, die Nettoeinnahmen aus dem Angebot, sofern vorhanden, in erster Linie zur Finanzierung des Abschlusses der Bauarbeiten am Projekt Juanicipio zu verwenden, während die verbleibenden Mittel zur Finanzierung der weiteren Exploration von Juanicipio und anderer Projekte sowie als Betriebskapital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden sollen.

Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemitteilung genehmigt oder missbilligt. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar, noch wird es einen Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Rechtsordnung unrechtmäßig wäre.

Über MAG Silver Corp.

MAG Silver Corp. ist ein kanadisches Erschließungs- und Explorationsunternehmen im fortgeschrittenen Stadium, das sich darauf konzentriert, ein erstklassiges primäres Silberbergbauunternehmen zu werden, indem es hochgradige, distriktweite, silberdominante Projekte auf dem amerikanischen Kontinent erkundet und vorantreibt. Sein Hauptschwerpunkt und Vermögenswert ist das Projekt Juanicipio (44%), das in einem Joint Venture mit Fresnillo (56%) entwickelt wird. Das Projekt Juanicipio befindet sich im Fresnillo Silver Trend in Mexiko, dem weltweit führenden Silberabbaugebiet. Das Jointventure Juanicipio baut und entwickelt derzeit die Infrastruktur über und unter Tage auf dem Grundstück, um einen Abbaubetrieb von 4.000 Tonnen pro Tag zu unterstützen, wobei der Projektbetreiber Fresnillo sein operatives Fachwissen zur Verfügung stellt. Außerdem wird bei Juanicipio ein erweitertes Explorationsprogramm mit mehreren äußerst aussichtsreichen Zielen auf dem gesamten Grundstück durchgeführt.

Für weitere Informationen im Namen der MAG Silver Corp.

Kontakt Michael J. Curlook, Vizepräsident, Investor Relations und Kommunikation

 



Telefon: (604) 630-1399

Gebührenfrei: (866) 630-1399

Website: www.magsilver.com

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Europa:

SwissResource Capital AG

Jochen Staiger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.resource-capital.ch

Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE American hat die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung, die vom Management erstellt wurde, überprüft oder die Verantwortung dafür übernommen.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995 angesehen werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservepotenzial, Explorationsbohrungen, Abbauaktivitäten und Ereignisse oder Entwicklungen beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie "suchen", "antizipieren", "planen", "fortsetzen", "schätzen", "erwarten", "können", "werden", "projizieren", "vorhersagen", "potentiell", "zielen", "beabsichtigen", "könnten", "könnten", "sollten", "glauben" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von denen abweichen, die in solchen vorausschauenden Aussagen erwartet werden. Obwohl MAG der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können sich erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in vorausblickenden Aussagen unterscheiden, gehören unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Änderungen der Leistung der Mineralproduktion, Abbau- und Explorationserfolge, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; die Verwendung der Nettoerlöse aus der Privatplatzierung unterliegt Änderungen; politische Risiken, Währungsrisiken und Kapitalkosteninflation. Darüber hinaus unterliegen vorausblickende Aussagen verschiedenen Risiken, einschließlich der Tatsache, dass die Daten unvollständig sind und erhebliche zusätzliche Arbeit erforderlich sein wird, um die weitere Auswertung abzuschließen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Bohrungen, technische und sozioökonomische Studien und Investitionen. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass das Unternehmen bei der SEC und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden Unterlagen zur Offenlegung dieser und anderer Risikofaktoren eingereicht hat. Es gibt keine Gewissheit, dass irgendwelche vorausblickenden Aussagen eintreffen werden, und Investoren sollten sich nicht übermäßig auf vorausblickende Aussagen verlassen.

Bitte beachten Sie: Investoren werden dringend gebeten, die Offenlegungen in den Jahres- und Quartalsberichten der MAG und anderen öffentlichen Einreichungen, die über das Internet unter www.sedar.com und www.sec.gov zugänglich sind, genau zu prüfen LEI: 254900LGL904N7F3EL14

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Vancouver, 30. Juni 2020. Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC) ("Canasil" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den Beginn eines ersten Kernbohrprogramms zur Erprobung von Silber-Gold-Zielen beim Projekt Nora im Norden des mexikanischen Bundesstaates Durango erwartet. Vertragspartner aus den örtlichen Gemeinden wurden mit dem Ausbau von Straßen, der Errichtung von Bohrinseln und der Wasserversorgung beauftragt. Es wird erwartet, dass das Bohrgerät in der Woche vom 8. Juli 2020 zum Standort transportiert wird. Sowohl das Unternehmen als auch der Bohrvertragspartner haben COVID-19-Betriebsprotokolle eingereicht und Genehmigungen von den mexikanischen Behörden erhalten. Bei allen Betrieben wird besonderer Wert und Aufmerksamkeit darauf gelegt, die Sicherheit der örtlichen Gemeinden und des Personals des Unternehmens sowie der Vertragspartner, die vor Ort arbeiten, zu gewährleisten.

Die Gold-Silber-Mineralisierung bei Nora ist in strukturell kontrollierte epithermale Erzgänge eingelagert. Die Bohrstandorte wurden auf Grundlage einer geologischen Prüfung, die auch die im August 2019 entnommenen Oberflächenproben (siehe Pressemeldung vom 26. September 2019) einschloss, sowie der verfügbaren historischen Informationen ausgewählt. Die Bohrstandorte sind auf vier Abschnitte entlang des Erzgangs Candy geplant, die sich über eine Streichlänge von 500 Metern verteilen und alle unterhalb der hochgradigen Silber- und Goldproben aus Erzgangausbissen und Gesteinshalden der früheren unterirdischen Erschließungen liegen. Der Erzgang Candy wurde bis dato noch nicht bebohrt. Ein zweiter epithermaler Erzgangausbiss, der Erzgang Nora, tritt 600 Meter nordöstlich des Erzgangs Candy mit einem nahezu parallel verlaufenden Nord-Süd-Streichen zutage und wurde bis dato weder erprobt noch abgebaut. Die beiden parallelen Erzgangstrukturen beim Projekt Nora sowie die großen Gebiete mit anomalen Silber- und Basismetallwerten in Bodenproben im Umfeld der Erzgänge verdeutlichen das Potenzial des Projekts, ein großes mineralisiertes System zu beherbergen. Details der ausgewählten Bohrziele wurden in einer früheren Pressemitteilung vom 29. April 2020 beschrieben.

Bahman Yamini, President und CEO von Canasil, sagte: "Wir freuen uns darauf, im Rahmen des Bohrprogramms beim Projekt Nora mit den Feldbetrieben in Mexiko zu beginnen. Das Projekt befindet sich in einer außergewöhnlich günstigen Region, die große Silber-Gold-Minen und -Lagerstätten beherbergt, und bietet die Möglichkeit zur Entdeckung eines hochgradigen epithermalen Silber-Gold-Erzgangsystems. Unser lokales Betriebsteam mit Sitz in der Stadt Durango wird unter den aktuellen Umständen außergewöhnliche Vorsicht walten lassen, um den sicheren Betrieb des Programms zu gewährleisten."

Über das Silber-Gold-Kupfer-Zink-Blei-Projekt Nora im mexikanischen Bundesstaat Durango:

Das Projekt Nora liegt etwa 200 Kilometer nordwestlich der Stadt Durango und verfügt über eine gute Zugänglichkeit und Infrastruktur. Das geologische Milieu besteht aus einem Kuppelkomplex aus Vulkangesteinströmen aus dem Tertiär. Die Gold-Silber-Mineralisierung ist in zwei strukturell kontrollierte epithermale Erzgänge eingelagert: Candy und Nora. Die Mineralisierung entspricht jener, die in vielen Minen in der Region zu finden ist, wobei Gold und Silber mit Bleiglanz, Sulfosalzen und in geringerem Ausmaß mit Pyrit, Sphalerit und Chalkopyrit in Zusammenhang steht. Es gibt Hinweise auf historische Bergbauaktivitäten beim Erzgang Candy, der über 900 Meter an der Oberfläche nachverfolgt werden kann, während die Muttergesteinsstruktur über eine Entfernung von mehr als drei Kilometern in diskontinuierlichen Ausbissen zutage tritt. Proben von Erzgangausbissen und Mineralhalden vom Erzgang Candy ergaben bedeutsame Gold-, Silber-, Kupfer-, Zink- und Bleikonzentrationen. Der Erzgang Nora befindet sich 600 Meter nordöstlich des Erzgangs Candy und kann über 230 Meter mit einer Mächtigkeit von über 9,0 Metern nachverfolgt werden. Oberflächenproben von diesem Erzgang ergaben anomale Silberwerte und enthielten Spuren von Sulfiden mit einer geochemischen Struktur, die für die höheren Werte der epithermalen Erzgangsysteme in der Region charakteristisch ist.

Systematische historische Rasterbodenprobenahmen in einem drei mal zwei Kilometer großen Gebiet, das die Erzgänge Candy und Nora sowie die prognostizierten Erweiterungen umfasst, ergaben erhöhte Werte für Silber, Basismetall (Kupfer, Blei und Zink) und Spurenelemente (Antimon und Arsen). Die Kombination der Erzgangausbisse mit großen Gebieten mit anomalen Silber- und Basismetallwerten in Bodenproben könnte auf weitere verborgene Mineralsysteme hinweisen.

Über Canasil:

 


Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zinkprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von J. Blackwell (P. Geo.), einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Herr Blackwell ist ein technischer Berater von Canasil.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini

President und C.E.O.

Canasil Resources Inc.

Tel: (604) 709-0109

www.canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Abbauarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von den Erwartungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

19. Juni 2020 - Vancouver, BC -- MAG Silver Corp. (TSX / NYSE American: MAG) ("MAG" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/play/mag-silver-corporate-teaser-2020/ ) berichtet, dass die MAG-Aktionäre auf der Jahreshaupt- und Sonderhauptversammlung (die "AGSM"), die am 18. Juni 2020 stattfand, mehrheitlich beschlossen haben: die Größe des Boards auf sieben zu reduzieren, alle sieben zur Wiederwahl stehenden Direktoren zu wählen, Deloitte LLP erneut zum Wirtschaftsprüfer des Unternehmens zu ernennen, die Aktienoptions- und Aktieneinheitspläne des Unternehmens fortzuführen, den Deferred Share Unit Plan des Unternehmens zu ändern und fortzuführen und den Ansatz des Unternehmens bei der Vergütung von Führungskräften zu unterstützen.

Die detaillierten Ergebnisse der gesamten auf der AGSM gestimmten Aktien sind unten zusammen mit den Stimmen in Bezug auf Say on Pay aufgeführt.

Anträge

Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen

Stimmen insgesamt für

Total Gegen-stimmen

%

Dafür

%

Dagegen

Anzahl der Direktoren

58,234,898

58,151,903

82,995

99.86

0.14

Nominierte

Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen

Stimmen insgesamt Dafür

Enthaltung Stimmen insgesamt

%

Dafür

%

Ent-haltungen

Peter D. Barnes

58,234,898

58,085,499

149,399

99.74

0.26

Richard P. Clark

58,234,898

58,150,782

84,116

99.86

0.14

Jill D. Hebelwirkung

58,234,898

58,136,321

98,577

99.83

0.17

Daniel T. MacInnis

58,234,898

 


58,018,017

216,881

99.63

0.37

George N. Paspalas

58,234,898

58,153,666

81,232

99.86

0.14

Selma Lussenburg

58,234,898

58,156,220

78,678

99.86

0.14

Derek C. White

58,234,898

57,696,517

538,381

99.08

0.92

Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen

Stimmen insgesamt Dafür

Total Gegen-stimmen

%

Dafür

%

Dagegen

Aktienoptionsplan

48,488,643

41,213,219

7,275,424

85.00

15.00

Plan für Anteileinheiten

48,488,643

44,004,438

4,484,205

90.75

9.25

Plan für Einheiten mit aufgeschobenen Aktien

48,488,643

44,164,544

4,324,099

91.08

8.92

Say on Pay

58,234,898

55,237,503

2,997,395

94.85

5.15

Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen

Stimmen insgesamt Dafür

Ethaltun Stimmen insgesamt

%

Dafür

%

Ent-haltungen

Ernennung von Rechnungsprüfern

67,869,324

65,536,930

2,332,394

96.56

3.44

George Paspalas, Präsident und CEO von MAG, dankt den Aktionären des Unternehmens für ihre anhaltend starke Unterstützung.

Über MAG Silver Corp.

MAG Silver Corp. ist ein kanadisches Erschließungs- und Explorationsunternehmen im fortgeschrittenen Stadium, das sich darauf konzentriert, ein erstklassiges primäres Silberbergbauunternehmen zu werden, indem es hochgradige, distriktweite, silberdominante Projekte auf dem amerikanischen Kontinent erkundet und vorantreibt. Sein Hauptschwerpunkt und Vermögenswert ist das Projekt Juanicipio (44%), das in einem Joint Venture mit Fresnillo (56%) entwickelt wird. Das Projekt Juanicipio befindet sich im Fresnillo Silver Trend in Mexiko, dem weltweit führenden Silberabbaugebiet. Das Jointventure Juanicipio baut und entwickelt derzeit die Infrastruktur über und unter Tage auf dem Grundstück, um einen Abbaubetrieb von 4.000 Tonnen pro Tag zu unterstützen, wobei der Projektbetreiber Fresnillo sein operatives Fachwissen zur Verfügung stellt.

Außerdem wird bei Juanicipio ein erweitertes Explorationsprogramm mit mehreren äußerst aussichtsreichen Zielen auf dem gesamten Grundstück durchgeführt.

Für weitere Informationen im Namen der MAG Silver Corp.

Kontakt Michael J. Curlook, VP Investor Relations und Kommunikation

Telefon: (604) 630-1399 Website: www.magsilver.com

Gebührenfrei: (866) 630-1399 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.resource-capital.ch

#770 - 800 West Pender Street

Vancouver, BC V6C 2V6

P: 604-630-1399

F: 604-681-0894

Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE American hat die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung, die vom Management erstellt wurde, überprüft oder die Verantwortung dafür übernommen.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995 angesehen werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservepotenzial, Explorationsbohrungen, Abbauaktivitäten und Ereignisse oder Entwicklungen beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie "suchen", "antizipieren", "planen", "fortsetzen", "schätzen", "erwarten", "können", "werden", "projizieren", "vorhersagen", "potentiell", "zielen", "beabsichtigen", "könnten", "könnten", "sollten", "glauben" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von denen abweichen, die in solchen vorausschauenden Aussagen erwartet werden. Obwohl MAG der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können sich erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in vorausblickenden Aussagen unterscheiden, gehören unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Änderungen der Leistung der Mineralproduktion, Abbau- und Explorationserfolge, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; die Verwendung der Nettoerlöse aus der Privatplatzierung unterliegt Änderungen; politische Risiken, Währungsrisiken und Kapitalkosteninflation. Darüber hinaus unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen verschiedenen Risiken, einschließlich der Tatsache, dass die Daten unvollständig sind und erhebliche zusätzliche Arbeit erforderlich sein wird, um die weitere Auswertung abzuschließen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Bohrungen, technische und sozioökonomische Studien und Investitionen. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass das Unternehmen bei der SEC und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden Unterlagen zur Offenlegung dieser und anderer Risikofaktoren eingereicht hat. Es gibt keine Gewissheit, dass irgendwelche vorausblickenden Aussagen eintreffen werden, und Investoren sollten sich nicht übermäßig auf vorausblickende Aussagen verlassen.

Bitte beachten Sie: Investoren werden dringend gebeten, die Offenlegungen in den Jahres- und Quartalsberichten der MAG und anderen öffentlichen Einreichungen, die über das Internet unter www.sedar.com und www.sec.gov zugänglich sind, genau zu prüfen LEI: 254900LGL904N7F3EL14

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.irw-press.com

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com