.

Philharmoniker Depot

20.06.14 Gold- & Silberaktien (re)aktivieren Rallymodus!

Was für eine Handelswoche! Angetrieben von den FED-Entscheidungen haussieren Gold und Silber. War das nun der endgültige Befreiungsschlag? Zumindest kurzfristig haben sich Gold und Silber nun wieder Luft verschafft. Gold steigt über die psychologisch eminent wichtige 1.300er Marke, Silber über die 20er. Aber vielleicht wird auch mehr aus dem Ganzen...
Die FED hält an ihrer laxen Geldpolitik fest; das Ziel, den US-Dollar nicht zu stark werden zu lassen, immer fest im Blick. Mit der stark eingetrübten geopolitischen Großwetterlage hat ein weiterer Preistreiber für Gold(aktien) und Silber(aktien) seinen Weg zurück ins Blickfeld der Investoren gefunden. Irak, Ukraine und der wieder aufgeflammte Nahostkonflikt werten das "Sicherer Hafen"-Argument für Gold und Silber ohne Zweifel auf.

Unseren Kommentar vom 13.06. überschrieben wir mit "Einsetzende Kaufpanik bei Goldaktien?". Mittlerweile kann man dem ein Ausrufezeichen hinzufügen, denn das, was man in den letzten Handelstagen an Kursgewinnen bei Gold- und Silberaktien beobachten konnte, erinnert fast schon wieder an das erste Quartal. Insofern: Gold- & Silberaktien (re)aktivieren Rallymodus! Wir tragen der aktuellen Entwicklung Rechnung und werden in den kommenden Tagen eine dreiteilige Reihe veröffentlichen, in der wir besonders aussichtsreiche Gold- und Silberaktien vorstellen. Diese Strategiepapier-Reihe "Gold- & Silberaktien Spezial" kann von interessierten Lesern unter RohstoffJournal.de angefordert werden.

Gold, Silber, HUI oder XAU - wohin man blickt, gibt es Kaufsignale. Es sind starke Kaufsignale, die noch zur Entfaltung kommen werden.

Zudem sind Gold- und Silberaktien auf dem aktuellen Niveau vergleichsweise günstig bewertet und haben aus unserer Sicht im Vergleich zu anderen Sektoren enormes Aufholpotential. (Schwelende) Übernahmephantasien könnten sich für die eine oder andere Aktie zudem als Katalysator erweisen... Es gibt eine Reihe von potentiellen Übernahmekandidaten, die wir ebenfalls in oben genannter Reportreihe thematisieren werden.

Schauen wir uns noch einmal einige Aktien genauer an. Dass vor allem die Werte der zweiten und dritten Reihe zuletzt ordentlich Meter gemacht haben, ist wenig überraschend. Positiv zu bewerten ist jedoch der Fakt, dass die Großen der Branche ins Laufen kommen. Barrick Gold löste sich eindrucksvoll von der 17 US-Dollar Unterstützung. Goldcorp knackte mit beachtlicher Dynamik den Widerstand bei 26 US-Dollar. Im Vergleich zu vorherigen Erholungsversuchen steht der aktuelle auf einem festeren Fundament und ist unserer Einschätzung nach daher deutlich aussichtsreicher. Es sollte jetzt aber nicht überraschen und es wäre kein Anlass zur Panik, wenn Gold(aktien) und Silber(aktien) nach den fulminanten Aufwärtsbewegungen noch einmal zurückkommen. Doch diese Rücksetzer kreieren neue Chancen, denn die Rahmenbedingungen sprechen auf mittlere Sicht für Gold(aktien) und Silber(aktien) und es winken hohe Gewinne. Und vergessen Sie nicht: Es werden keine Fanfaren erklingen, die den Start der Rally bekanntgeben.

Weitere Details und konkrete Handelsempfehlungen finden interessierte Leser in unseren börsentäglichen Publikationen und in unseren aktuellen ThemenJournalen (u.a. SilberaktienJournal und GoldaktienJournal) unter www.rohstoffjournal.de)

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: RohstoffJournal.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com