.

Philharmoniker Depot

22.10.20 Chris Vermeulen: Gold vor nächster Rallye

Nach drei Tagen mit Gewinnen in Folge startet der Goldpreis heute mit Verlusten in den europäischen Handel. Auch Silber steht zum Handelsauftakt unter Druck. Doch ein Analyst meint: Dies alles ist nur eine Momentaufnahme und Gold steht vor der nächsten Rallye. Auch wenn es nur noch etwas mehr als zwei Monate sind bis zum Jahresende, so denkt Chris Vermeulen, Marktstratege von Technical Traders, dass der Goldpreis auf 2.300 bis zum Jahresende steigen kann.

Noch bullisher ist Chris Vermeulen für die Goldminenaktien. Der VanEck Vectors Junior Gold Miners ETF (GDXJ), also der wohl bekannteste ETF, der auch kleinere Produzenten beinhaltet, hat nach Ansicht des Experten 60 Prozent Platz nach oben – und das binnen der kommenden Monate. Die Analyse von Chris Vermeulen ist vor allem technischer Natur. Ein Treiber für den Bullenmarkt bei Gold und Goldaktien ist nach Ansicht von Vermeulen auch der US-Dollar, der sich in einem Abwärtstrend befindet. Das sollte den Goldpreis zusätzlich beflügeln.

Die technische Analyse deckt sich auch mit den Fundamentaldaten. Wie gestern bereits dargelegt, sind die Goldaktien nach allen Kriterien zu günstig bewertet. Auch der gestrige erfreuliche Tag bei den Edelmetallen brachte praktisch keine Bewegung bei den Edelmetallaktien. Sowohl Produzenten als auch Explorationsunternehmen bewegten sich kaum. Offensichtlich wartet der Markt auf einen erneuten Impuls seitens des Goldpreises. Ein neuerlicher Anstieg über 2.000 Dollar könnte ein solches Signal sein. Allerdings muss dazu zunächst der zähe Seitwärtstrend, der seit Wochen anhält überwunden werden. Als Schlüsselwiderstand fungiert hier der Bereich zwischen 1.940 und 1.960 Dollar. Bislang wurden alle Versuche, hier auszubrechen, im Keim erstickt. Gelingt der Ausbruch, dürften die 2.000 Dollar rasch ins Visier der Anleger rücken und damit auch wieder die Goldminenaktien. Noch einmal: Das dritte Quartal dürfte für viele Unternehmen ein Rekordquartal werden. Die Bewertung ist nach diesen Kriterien zu günstig.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: https://www.deraktionaer.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2020

© by Silbernews.com