.

Silber in USD / oz Gold in USD / oz Platin in USD / oz Palladium in USD / oz

Philharmoniker Depot

03.07.19 Goldexperte Bußler: Gold weiter nach Plan!

Der Goldpreis verzeichnet eine Woche der Konsolidierung. Doch wirklich Druck ist bei den meisten Goldminenaktien nicht zu spüren. Und auch der Goldpreis selbst scheint zum Wochenschluss die Marke von 1.400 Dollar verteidigen zu wollen. „Die Konsolidierung ändert nichts daran, dass das Gesamtbild nach dem Ausbruch bullish bleibt“, sagt Markus Bußler.

Nachdem der Goldpreis in vielen Währungen in den vergangenen Wochen ein neues Allzeithoch erzielt hat – beispielsweise auch im Australischen Dollar –, zieht jetzt der Goldpreis in US-Dollar nach. Sehen wir bei den Aktien, die am Goldpreis in US-Dollar hängen eine ähnliche Rekordjagt, wie wir sie bei vielen australischen Produzenten gesehen haben? „Das ist gut möglich“, sagt Markus Bußler. Nach der Outperformance der australischen Produzenten in den vergangenen Monaten rückten jetzt wieder die nordamerikanischen Produzenten in den Blick. Doch auch Aktien mit höherem Länderrisiko werden mittlerweile wieder neu entdeckt.

Bei den Einzelaktien geht es dieses Mal genau um dieses Thema. Sehen wir eine Umschichtung von Kapital aus den australischen Produzenten in kanadische Unternehmen und US-Konzerne? Oder fließt schlicht und ergreifend mehr Kapital in den Sektor, das sich auf die bekannteren Namen konzentriert? Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: DerAktionaer.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com