.

Silber in USD / oz Gold in USD / oz Platin in USD / oz Palladium in USD / oz

03.12.18 Gold: Ready for take-off?

Die Entspannung im Handelsstreit zwischen China und den USA sorgt für Aufatmen bei den Gold-Bullen. Der Goldpreis kratzt im frühen Montagshandel an der Marke von 1.230 Dollar. Vor allem der schwächere US-Dollar sorgt dafür, dass Gold zulegen kann. Doch gewonnen ist noch nichts. Noch immer stehen schwere charttechnische Hindernisse im Weg.

Am Freitag noch herrscht Unsicherheit: Was wird am Wochenende entschieden? Kommt es womöglich sogar zu einer Verschärfung des Handelsstreits zwischen China und den USA? Hält die Flucht in den US-Dollar an? Gold und vor allem Silber wurden am Freitag noch gemieden und notierten schwächer. Charttechnisch wurden allerdings keine wichtigen Marken verletzt.

Zum Wochenauftakt dann Entwarnung: China und die USA nähern sich an. Der Dollar verliert an Stärke. Und der Goldpreis startet durch. Ist das der Auftakt für eine große Bewegung nach oben? Sicherlich ist der heute Tag bislang erfreulich für Goldanleger. Doch gewonnen ist damit nichts. Weiterhin steht die Marke von 1.240 Dollar im Mittelpunkt. Erst wenn dieser Widerstand nachhaltig überwunden wird, dürfen Anleger optimistischer werden. Doch die Entscheidung wird erst im Bereich von 1.267 Dollar fallen. Erst wenn diese Marke aus dem Markt genommen wird, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Gold sein Tief gesehen hat.

Dieser Bericht wurde nicht geprüft. Für Richtigkeit der Angaben übernimmt Silbernews keine Haftung.
Quelle: http://www.deraktionaer.de

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com