.

Silber in USD / oz Silber in CAD / oz Silber in EUR / oz Silber in CHF / oz Silber in GBP / oz
Intraday Silber Preis Intraday Silber Preis in Silber Preis in EUR Intraday Silber Preis in Silber Preis in Euro € Intraday Silber Preis in Silber Preis in SW F Intraday Silber Preis in Silber Preis in UK £
Philharmoniker Behälter

Silber physisch

Silber der physische Besitz

Aus finanzieller Sicht sind Edelmetalle seit jeher von großer Bedeutung. Dies war schon vor Jahrtausenden der Fall, als Münzen aus Gold oder Silber gefertigt wurden. Selbst heute hat sich nicht viel an der Situation geändert: Bei Anlegern stehen Edelmetalle hoch im Kurs, insbesondere zur Vermögensbesicherung. Ein besonders geschätztes Edelmetall ist Gold. Bis in die 1960er Jahre waren etliche Landeswährungen mit Gold besichert – und auch heute spielt es als Inflationsschutz immer noch eine wichtige Rolle. Viele Anleger sehen im Gold deutlich mehr als nur einen finanziellen Notgroschen. Es wird als Instrument zur Sicherung der eigenen Existenz betrachtet, insbesondere im Hinblick auf Worst-Case Szenarien wie Hyperinflation oder Kriegsbeginn. Aber auch bei Renditejägern sind Edelmetalle äußerst gefragt. In deren Depots sind oftmals ganz beachtliche Positionen entsprechender Metalle zu finden. Grund sind zeitweise auftretende Preisschwankungen, die clever genutzt werden können.


Welche Edelmetalle sind für Privatanleger interessant?

Das Spektrum der Edelmetalle, die heutzutage auf den Weltmärkten gehandelt werden, ist immens groß. Allerdings gibt es nur vergleichsweise wenige Edelmetalle, die für den privaten Anleger tatsächlich interessant sind. Zu diesen Metallen zählen Gold, Silber und Platin. Im Gegensatz zu exotischen Edelmetallen ist die Akzeptanz auf dem Markt einfach größer und zudem gestaltet sich die Beschaffung deutlich unkomplizierter. Für welches dieser Edelmetalle man sich als Anleger entscheidet, kann verallgemeinert nur schwer gesagt werden. In den meisten Fällen sind Privatanleger zwar sehr gut damit beraten, auf Gold zu setzen, aber dennoch müssen zwei ganz wesentliche Faktoren berücksichtigt werden. Beim ersten Faktor handelt es sich um die aktuelle Marktsituation. Sollte beispielsweise Gold augenblicklich sehr teuer sein, können Silber oder Platin die bessere Wahl darstellen. Aber auch die persönliche Einschätzung ist wichtig. Letztendlich gilt es sich auf ein Edelmetall festzulegen, mit dessen Kauf man sich wohlfühlt – wobei natürlich vorausgesetzt wird, dass man sich mit den einzelnen Metallen beschäftigt hat.

Silbernews übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! - Copyright © by Silbernews.com 2006-2017

© by Silbernews.com